Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Sport - newsburger.de

01.04.2011

Schmähgesänge gegen Köln: Ballack muss 8.000 Euro Strafe zahlen

Frankfurt/Main – Mittelfeldspieler Michael Ballack vom Bundesligisten Bayer Leverkusen ist wegen Schmähgesängen gegen den 1. FC Köln vom DFB-Sportgericht mit einer Geldstrafe in Höhe von 8.000 Euro belegt worden. Das teilte der Deutsche Fußball-Bund (DFB) am Freitag mit. Ballack war nach dem Ende des Bundesligaspiels gegen Schalke 04 am 20. März auf den Zaun vor dem Leverkusener Fanblock gestiegen und hatte entsprechend den Vorgaben des Vorsängers Schmähworte gegen den FC Köln gerufen. Gegen das Urteil des Einzelrichters kann binnen 24 Stunden mündliche Verhandlung vor dem DFB-Sportgericht beantragt werden.

Ballack hatte sich nach dem Vorfall bereits entschuldigt. „Es ist im Eifer des Gefechts passiert“, erklärte der Nationalmannschaftskapitän.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/schmaehgesaenge-gegen-koeln-ballack-muss-8-000-euro-strafe-zahlen-20758.html

Weitere Nachrichten

Timo Werner beim Confed Cup 2017

© Pressefoto Ulmer/Markus Ulmer, über dts Nachrichtenagentur

Confed-Cup Deutschland im Halbfinale gegen Mexiko

Deutschland hat beim Confed Cup das dritte und letzte Spiel in Vorrundengruppe B mit 3:1 gegen Kamerun gewonnen und zieht ins Halbfinale ein. Dort wartet ...

Joshua Kimmich FC Bayern

© über dts Nachrichtenagentur

1. Bundesliga Kimmich würde gerne öfter bei den Bayern spielen

Fußball-Nationalspieler Joshua Kimmich würde gerne öfter beim FC Bayern München spielen. "Die Einsatzzeiten waren für mich natürlich unbefriedigend", sagte ...

Zuschauer bei Confed Cup 2017

© Pressefoto Ulmer/Markus Ulmer, über dts Nachrichtenagentur

Confed-Cup Russland in Vorrunde ausgeschieden

Russland ist beim Confed Cup im eigenen Land in der Vorrunde ausgeschieden. Die Gastgeber unterlagen in Kasan dem Team aus Mexiko mit 1:2. Nachdem die ...

Weitere Schlagzeilen