Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Sexwitz von Berlusconi wird Renner im Web

© dapd

11.02.2013

Schlüpfriger Wahlkampf Sexwitz von Berlusconi wird Renner im Web

Zu weiterer Popularität gebracht.

Rom – Silvio Berlusconi bleibt sich treu: Der 76-jährige Ex-Ministerpräsident, der in den vergangenen Jahren nicht zuletzt mit seinen „Bunga-Bunga“-Sex-Skandalen zum Image-Verfall Italiens beitrug, hat es im Internet mit einem schlüpfrigen Witz zu weiterer Popularität gebracht. „Sie kommen? Und wie viele Male kommen Sie so?“, fragte der Medienzar mit breitem Lächeln bei einer Angestellten einer norditalienischen Firma für Solaranlagen nach. Dort absolvierte Berlusconi gerade einen Wahlkampfauftritt. Das junge Mädchen auf der Redebühne, das eigentlich über seine Arbeit sprechen sollte, reagierte mit verlegenem Lachen, das Publikum mit brausendem Applaus.

Dabei dürften die Italiener derartige Aussprüche von Berlusconi gewöhnt sein. Der an der Spitze des Mitte-Rechts-Lagers kämpfende Medienmogul ist für seine Schwäche für junge, schöne Frauen international bekannt. Immer wieder setzte er sich in den vergangenen 20 Jahren gern als Casanova in Szene.

So kam es 2005 zum Eklat, als Berlusconi damit prahlte, bei der finnischen Präsidentin all seine „Playboy-Künste“ aufgeboten zu haben, um die Nordländer im Zwist um die EU-Lebensmittelbehörde zum Einlenken zu bewegen. Im Wahlkampf 2008 erboste er dann die italienische Linke mit dem Ausspruch: „Unsere Frauen sind einfach schöner als Eure“. In einem seiner noch laufenden Strafverfahren steht Berlusconi wegen Sex mit einer minderjährigen Prostituierten vor Gericht.

Die Videoaufnahme von Berlusconis jüngstem Wahlkampf-Witz war am Montag bereits ein Renner im Internet, stieß allerdings auch auf Kritik. „Keine Korruption und kein Steuerbetrug ist so widerlich wie das hier“, monierte etwa ein aufgebrachter Italiener auf Facebook. Nicht zuletzt die Frauen müssten sich gegen diese Herabwürdigungen wehren, forderte er.

Am 24. und 25. Februar wählt Italien ein neues Parlament. Berlusconi steht als Bündnisführer an der Spitze des Mitte-Rechts-Lagers. Seine Koalition lag in den letzten Umfragen circa fünf Prozentpunkte hinter der bislang führenden Linken. Wahlbeobachter halten jedoch aufgrund des komplizierten italienischen Wahlrechts eine Pattsituation für das wahrscheinlichste Ergebnis des Urnengangs.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/schluepfriger-wahlkampf-sexwitz-von-berlusconi-wird-renner-im-web-59936.html

Weitere Nachrichten

Landesgrenze Bayern

© Kontrollstellekundl / CC BY-SA 3.0

Schengen-Raum DIHK kritisiert Verlängerung der Grenzkontrollen

Der Hauptgeschäftsführer des Deutschen Industrie- und Handelskammertages (DIHK), Martin Wansleben, hat die Empfehlung der EU-Kommission zu einer weiteren ...

Christian Lindner FDP

© Dirk Vorderstraße / CC BY 3.0

FDP Lindner würde Pleite der Deutschen Bank hinnehmen

In der Diskussion um die Zukunft der krisengeschüttelten Deutschen Bank hat FDP-Chef Christian Lindner nach einem Bericht der in Essen erscheinenden ...

Angela Merkel CDU

© palinchak / 123RF Lizenzfreie Bilder

Unionsfraktionsvize Fuchs Kanzlerin Merkel sollte 2017 erneut antreten

Unions-Fraktionsvize Michael Fuchs wünscht sich, dass Kanzlerin Angela Merkel (CDU) bei der Bundestagswahl 2017 erneut antritt. "Wir haben zwölf gute Jahre ...

Weitere Schlagzeilen