Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Feuilleton - newsburger.de

Bürgerinitiative kämpft weiter gegen Eintrittsgeld

© dapd

11.04.2012

Schlosspark Pillnitz Bürgerinitiative kämpft weiter gegen Eintrittsgeld

15.000 Protestunterschriften gesammelt – Klage wird geprüft.

Dresden – Im Streit über das Eintrittsgeld für den Schlosspark Pillnitz lässt die Bürgerinitiative „Freier Parkzutritt“ nicht locker. Bislang seien 15.000 Protestunterschriften gesammelt worden, sagte der Sprecher der Initiative, Peter Schulze, am Mittwoch in Dresden. Das sei ein eindrucksvolles Zeichen der Bürger gegen den kostenpflichtigen Zutritt zum Park. Die Mitte Februar begonnene Unterschriftensammlung werde fortgesetzt.

Zudem lässt die Initiative eine gerichtliche Klage gegen den Staatsbetrieb Staatliche Schlösser, Burgen und Gärten Sachsen prüfen. Einige der durch den Park führenden Wege seien öffentlich gewidmet gewesen und von Einwohnern, Schülern und Gewerbetreibenden im Alltag rege genutzt worden. Das sei nun nicht mehr möglich, sagte Schulze.

Noch in diesem Monat wollen sich Vertreter der Initiative auch mit Dresdens Oberbürgermeisterin Helma Orosz (CDU) treffen, um den Druck auf die Landesregierung zu erhöhen. Orosz habe bereits vom Stadtrat den Auftrag erhalten, sich für die Abschaffung des Eintrittsgeldes stark zu machen.

Über die Art und Weise der Einführung des Eintrittsgeldes zeigte sich die Initiative abermals empört. Die Landesregierung habe „die demokratischen Spielregeln aufs Schärfste verletzt“, sagte Christian Decker, der sich ebenfalls in der Bürgerinitiative engagiert. Zu keinem Zeitpunkt seien die Pillnitzer in die Überlegungen zur Finanzierung des Parks einbezogen worden.

Für den Park wird seit 2. April ein Eintritt von zwei Euro für Erwachsene verlangt. Nach Angaben des Staatsbetriebs wurden bereits 1.000 Jahreskarten zu je acht Euro verkauft. Das Eintrittsgeld soll zur Finanzierung des kostspieligen Parks beitragen. Die in der Bürgerinitiative versammelten Gewerbetreibenden und Einwohner protestieren seit Monaten gegen die Entscheidung.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/schlosspark-pillnitz-buergerinitiative-kaempft-weiter-gegen-eintrittsgeld-50024.html

Weitere Nachrichten

Ben Tewaag Gewinner Promi Big Brother 2016

© obs / SAT.1 / Willi Weber

Sat.1 Ben Tewaag gewinnt „Promi Big Brother“ 2016

Ben Tewaag ist der Sieger von "Promi Big Brother" 2016. Insgesamt verbringt der 40-Jährige acht Tage "Unten" in der Kanalisation und sieben Tage "Oben" im ...

ARD Tagesschau Nachrichten Studio

© Juliane / CC BY-SA 2.0 DE

TV Amoklauf in München war Top-Nachrichtenthema im Juli

Mit insgesamt fast sechs Stunden Berichterstattung in den Hauptnachrichten der vier großen deutschen Fernsehsender war der Amoklauf eines 18-jährigen ...

Mario Gomez 2011 DFB

© Steindy / CC BY-SA 3.0

Top-Quote des Jahres 28,32 Millionen Zuschauer sahen Deutschland – Italien

Mit großer Spannung war das Viertelfinale Deutschland - Italien erwartet worden. Und das Spiel hielt, was es versprach: Unentschieden nach 90 Minuten, ...

Weitere Schlagzeilen