Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Wirtschaft - newsburger.de

Lufthansa-Maschine

© über dts Nachrichtenagentur

12.11.2019

Schlichtung vereinbart Vorerst keine weiteren Streiks bei Lufthansa

Für die Dauer der Schlichtung gelte „eine absolute Friedenspflicht bei Lufthansa“.

Frankfurt – Die Flugbegleitergewerkschaft UFO und die Deutsche Lufthansa haben sich auf eine Schlichtung geeinigt. Für die Dauer der Schlichtung gelte „eine absolute Friedenspflicht bei Lufthansa. Streiks sind damit bis auf Weiteres ausgeschlossen“, teilte die Fluggesellschaft am Dienstagnachmittag mit.

Mit dem Eintritt in die Schlichtung habe die Lufthansa „das Statusverfahren zurückgenommen“ und kehre „mit UFO als Gewerkschaft an den Verhandlungstisch zurück. Ab sofort verhandelt der Arbeitgeberverband Luftverkehr (AGVL) zudem wieder mit UFO für alle Flugbetriebe der Lufthansa Group, bei denen es offene Tarifthemen gibt“, hieß es.

In den kommenden Wochen und Monaten werde man mit der Flugbegleitergewerkschaft UFO „gemeinsam“ im Interesse der Mitarbeiter „sowie der Fluggäste mit neutralen Schlichtern Lösungen für die offenen Tarifthemen und drängenden Fragen der Lufthansa Kabine erarbeiten. Unter anderem werden die von UFO zuletzt genannten Forderungen, wie zum Beispiel höhere Spesen und Purser-Zulagen, Gegenstand der Schlichtung sein.

Bereits im Vorfeld konnten verschiedene Regelungen getroffen werden“, so das Unternehmen weiter. Zudem sei es gelungen, „dass UFO eine vorab zwischen Lufthansa und Verdi verhandelte Tarifregelung übernommen hat“. Das Schlichtungsverfahren werde „nun vorbereitet und jede Partei wird ihren Schlichter benennen“.

Außerdem hätten sich Lufthansa und UFO entschieden, „parallel ein Moderationsverfahren durchzuführen, in dem weitere Themen erörtert werden. Es wurde vereinbart, dass die Gewerkschaft Verdi sich in den Schlichtungs- und Moderationsprozess einbringen kann“, hieß es.

„Die vertraulichen Gespräche mit UFO haben gezeigt, dass wir gemeinsam zu einer Lösung kommen können“, sagte Bettina Volkens, Vorstand Personal und Recht Deutsche Lufthansa AG. Die Schlichtung sei „der richtige Weg, um die drängenden Anliegen unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der Kabine nun mit allen Beteiligten anzugehen und auch Vertrauen wiederherzustellen. Dass es nun keine weiteren Streiks bei Lufthansa geben wird, ist eine gute Nachricht für unsere Gäste“, so Volkens weiter.

„Natürlich haben wir nicht nur rein tarifvertragliche Probleme, auch andere Punkte sind dringend zu klären. Dazu wird es einen parallelen, moderierten Verhandlungsprozess geben, in dem beide Seiten einvernehmlich weitere problematische Themen klären können. Dies ist uns besonders wichtig, da unsere Kollegen auch Probleme bei Themen haben, die ein Schlichter nicht einseitig entscheiden kann. Das sind Sachen, wie das viel diskutierte Kostenmonitoring, der noch nicht gegründete Mitarbeiterfonds und viele weitere Punkte“, sagte die UFO-Vorsitzende Sylvia De la Cruz.

Weitere Informationen sollen am Donnerstag um 14 Uhr im Lufthansa Aviation Center in einem gemeinsamen Pressestatement bekanntgegeben werden, teilte die Fluggesellschaft weiter mit.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
WhatsApp Xing

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/schlichtung-vereinbart-vorerst-keine-weiteren-streiks-bei-lufthansa-119790.html

Weitere Meldungen

BMW-Logo

© über dts Nachrichtenagentur

Coronavirus-Pandemie BMW stoppt Produktion in europäischen Werken

BMW setzt seine Autoproduktion in Europa für mehrere Wochen aus. "Ab heute fahren wir unsere europäischen Automobilwerke und das Werk Rosslyn in Südafrika ...

Bedienung in einem Café

© über dts Nachrichtenagentur

Vor Corona-Krise Gastgewerbeumsatz im Januar gestiegen

Der Gastgewerbeumsatz ist im Januar 2020 real um 1,5 Prozent gegenüber dem Vorjahresmonat gestiegen. Die Ausbreitung des Coronavirus habe im ersten Monat ...

HDE

© über dts Nachrichtenagentur

Corona-Krise Handelsverband befürchtet „Totalausfall“ für Einzelhandel

Der Hauptgeschäftsführer des Handelsverbands Deutschland (HDE), Stefan Genth hat vor einem "Totalausfall" für den deutschen Einzelhandel durch die ...

Bericht KfW-Notkredite können ab Montag beantragt werden

Die von der Bundesregierung angekündigten Notkredite der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) zur Abmilderung der wirtschaftlichen Folgen des Coronavirus ...

Covid-19-Pandemie Daimler setzt Produktion für mindestens zwei Wochen aus

Der Autobauer Daimler setzt den Großteil der Produktion in Europa für zunächst zwei Wochen aus. Grund sei die "sich zuspitzende Covid-19-Pandemie", teilte ...

Corona-Krise Bahn fühlt sich nicht an Abstandsempfehlung gebunden

Obwohl das Robert-Koch-Institut in der Corona-Krise einen Personenabstand von einem bis zwei Metern empfiehlt, ergreift die Deutsche Bahn vorerst keine ...

Corona-Krise Bislang keine Einschränkung bei der Müllabfuhr

Bislang gibt es wegen der Coronavirus-Pandemie keine Einschränkung bei der Müllabfuhr in Deutschland: Das berichten der Bundesverband der Deutschen ...

Corona-Pandemie Krankenhausgesellschaft verlangt „finanziellen Schutzschirm“

Die Deutsche Krankenhausgesellschaft (DGK) hat einen sofortigen finanziellen "Schutzschirm für alle Krankenhäuser" gefordert, damit Kliniken in der ...

Corona-Pandemie Lufthansa plant „Luftbrücke“ zur Warenversorgung

Die deutsche Fluggesellschaft Lufthansa arbeitet nach eigenen Angaben an einer "Luftbrücke" zur Warenversorgung für ganz Deutschland. "Die Krisenstäbe von ...

Handelsverband Lebensmittelhandel als „systemrelevant“ einstufen

Der Handelsverband Niedersachsen-Bremen fordert, auch Mitarbeiter im Lebensmittelhandel als "systemrelevant" einzustufen, um weiterhin die lückenlose ...

Corona-Krise Ökonomen fürchten neue Banken- und Staatsschuldenkrise

Angesichts der Ausbreitung des Coronavirus warnen führende Ökonomen vor einer dramatischen Ausweitung der ökonomischen Krise. "Es ist jetzt besonders ...

Coronavirus Volkswagen stellt Produktion ein

Volkswagen will die Produktion in seinen Werken wegen der Ausbreitung des neuartigen Coronavirus offenbar vorübergehend einstellen. Das berichten am ...

Corona-Krise Ikea schließt bundesweit alle Märkte

Um die Sicherheit von Kunden und Mitarbeiter zu schützen und die weitere Ausbreitung des Coronavirus einzudämmen, schließt Ikea alle 53 Einrichtungshäuser ...

Coronavirus DIHK fürchtet weltweiten Konjunktureinbruch

Der Deutsche Industrie- und Handelskammertag (DIHK) warnt vor einem weltweiten Konjunktureinbruch infolge des Coronavirus. "Es steht uns wohl die ...

Corona-Krise Handelsverband will von Bundesregierung „sofort Direktzahlungen“

Der deutsche Einzelhandel schlägt angesichts der bevorstehenden Schließungen von Geschäften Alarm und fordert von der Bundesregierung "sofort ...

Corona-Krise Bafin sieht kein systemisches Risiko für Finanzbranche

Die deutsche Finanzaufsicht Bafin macht sich wegen der Corona-Krise keine Sorgen um die Stabilität des Finanzsystems. "Aktuell stellt Corona eine ...

Coronavirus-Pandemie Bauern fehlen Saisonarbeiter aus dem Ausland

Aufgrund der Coronavirus-Pandemie bleiben der Landwirtschaft in Deutschland die Saisonarbeitskräfte aus dem Ausland fern. Bundesagrarministerin Julia ...

Bericht Familienunternehmer fordern bessere Gesetzesfolgenabschätzung

Die deutschen Familienunternehmen verlangen, dass der Gesetzgeber sie in den Blick nimmt, wenn er neue Vorschriften macht. "Gesetze, die in der ...

Umfrage Nur jeder zehnte Handwerker nimmt alle Kunden-Anfragen an

Nur jeder zehnte Handwerker in Deutschland nimmt alle Kunden-Anfragen an. Das ist das Ergebnis einer Umfrage des Handwerkerportals Myhammer unter 1.098 ...

Coronavirus Verbände fordern Aufrechterhaltung des Zugverkehrs in Deutschland

Nach der angekündigten Einschränkung des Regionalverkehrs der Deutschen Bahn sorgen sich die Interessensverbände Allianz Pro Schiene und Pro Bahn um eine ...

Befragung E-Commerce-Händler spüren Coronavirus-Auswirkungen

Ein Großteil der deutschen E-Commerce-Händler spürt bereits Auswirkungen der aktuellen Coronavirus-Pandemie. Das teilte der Bundesverband E-Commerce und ...

Coronavirus-Krise Bundesregierung stellt Airlines Staatshilfen in Aussicht

Der Koordinator der Bundesregierung für Luft- und Raumfahrt, Thomas Jarzombek (CDU), hat deutschen Airlines wegen der aktuellen Coronavirus-Krise ...

Bericht Bahn stellt Regionalverkehr auf Notfallfahrplan um

Die Deutsche Bahn stellt ihren Regionalverkehr laut eines Medienberichts wegen der Coronavirus-Krise auf einen Notfallfahrplan um. Das Unternehmen werde ...

Coronavirus Lage in deutschen Supermärkten spitzt sich zu

Nachdem immer mehr Städte und Landkreise umfangreiche Versammlungsverbote erlassen und alle Bundesländer die Schulen schließen, haben viele Deutsche den ...

Coronavirus Logistik-Branche will deutlichen Bürokratieabbau

Die vom Coronavirus besonders stark betroffene Speditions- und Logistikbranche hat das Maßnahmenpaket der Bundesregierung begrüßt, zugleich aber weitere ...

Lufthansa streicht Dividende Buchungen um 50 Prozent eingebrochen

Die Lufthansa streicht für das Jahr 2019 die Dividende. Das habe der Vorstand am Freitag beschlossen, teilte der Konzern mit. Zwar habe die Lufthansa Group ...

Corona-Krise Lufthansa will Staatshilfen beantragen

Die nach Umsatz größte europäische Fluggesellschaft wird wegen der Coronakrise Staatshilfen beantragen. In einer internen Videobotschaft an die Mitarbeiter ...

Tourismusbranche Südtirol plant Millionenkampagne für Zeit nach Coronavirus

Südtirols Tourismusbranche plant bereits Werbemaßnahmen für die Zeit nach der Coronavirus-Epidemie. Das berichtet der "Spiegel" in seiner neuen Ausgabe. ...

Coronavirus Bis zu 115 tägliche Flüge weniger am Flughafen Düsseldorf

Am Flughafen Düsseldorf werden aktuell bis zu 115 Flüge der 600 täglichen Verbindungen gestrichen. Das sagte Flughafenchef Thomas Schnalke der "Rheinischen ...

VZBV Verbraucherzentralen fordern Stärkung der Fluggastrechte

Der Verbraucherzentrale Bundesverband (VZBV) dringt auf eine Verbesserung der Verbraucherrechte im Flugverkehr. "Wir fordern eine entfernungsunabhängige, ...

Coronavirus-Krise Verdi-Chef verlangt Stimulierung des Binnenkonsums

Verdi-Chef Frank Werneke fordert in der Coronavirus-Krise ein klares Signal von der Bundesregierung, dass der Konsum gestützt wird. "So wie die Regierung ...

Coronavirus Konzertbranche erwartet Milliardenschaden durch Absagen

Die massenhaften Absagen von Großveranstaltungen werden für die Branche nach Schätzungen des Bundesverbands der Konzert- und Veranstaltungswirtschaft ...

Wirtschaft BDI will vereinfachte Planungsverfahren

Von dem Gipfeltreffen von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) mit den Ministerpräsidenten am Donnerstag erhofft sich der Hauptgeschäftsführer des ...

Coronavirus Lufthansa streicht 23.000 Flüge

Die Lufthansa streicht wegen der Ausbreitung des Coronavirus 23.000 Kurz-, Mittel- und Langstreckenflüge im Zeitraum vom 29. März bis zum 24. April. Das ...

Studie Mangel an IT-Experten bremst Digitalisierung in Unternehmen

Der IT-Fachkräftemangel ist eine der größten Hürden für die deutsche Wirtschaft bei der Etablierung digitaler Geschäftsmodelle. Das zeigt eine Studie des ...

Corona-Krise Experte warnt vor übereilter Staatshilfe für Banken

In der Diskussion um mögliche Folgen der Corona-Krise für die Wirtschaft hat der Bankexperte Han-Peter Burghof von der Universität Hohenheim vor übereilter ...

Digitalisierung und Dekarbonisierung IG-Metall-Chef sieht Analogie zu 1945

Angesichts von Digitalisierung und Dekarbonisierung fordert IG-Metall-Chef Jörg Hofmann eine stärkere Einbeziehung der Arbeitnehmervertreter. "In vielen ...

Thomas-Cook-Pleite Versicherer kündigt Entschädigung für Kunden an

Der Versicherer Zurich gibt ein Ziel für die Entschädigung der Kunden des insolventen Reisekonzerns Thomas Cook aus. Derzeit würden die noch nicht ...

ADAC Automobilclub warnt vor Hamsterkäufen von Benzin

Trotz sinkender Spritpreise rät der Automobilclub ADAC Autofahrern aus Sicherheitsgründen davon ab, sich einen Vorrat an Benzin oder Diesel anzulegen. "Zum ...