Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Mutter wirft betrunkenen Einbrecher aus dem Bett

© dts Nachrichtenagentur

17.12.2011

Schleswig Mutter wirft betrunkenen Einbrecher aus dem Bett

Der bei seiner Nachtruhe Gestörte verließ fluchtartig die Räumlichkeiten.

Schleswig – In der Stadt Schleswig im Norden von Schleswig-Holstein hat eine 31-jährige Frau einen schlafenden Einbrecher in ihrem Haus entdeckt. Wie die örtliche Polizei mitteilte, war die Mutter am Donnerstagabend mit ihren zwei Kindern zu ihrer Wohnung zurückgekehrt, als sie die offen stehende und scheinbar gewaltsam geöffnete Eingangstür bemerkte. In der Wohnung entdeckte sie einen Unbekannten in ihrem Schlafzimmer im Bett. Die Frau weckte den Eindringling, warf ihn aus der Wohnung und alarmierte die Polizei.

Der bei seiner Nachtruhe Gestörte verließ fluchtartig die Räumlichkeiten, hinterließ dabei jedoch sein Basecap, eine Flasche Korn und seinen Wohnungsschlüssel mit Anschriftanhänger. Die Polizei traf den Tatverdächtigen an seiner Wohnung an.

Der 60 jährige Mann hatte einen Atemalkoholwert von über 2,5 Promille und gab lückenhaft an, sich in der Wohnung geirrt und dort „nichts gemacht“ zu haben. Dem Mann droht nun ein Strafverfahren wegen Wohnungseinbruchdiebstahls und Hausfriedensbruchs.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/schleswig-mutter-wirft-betrunkenen-einbrecher-aus-dem-bett-31558.html

Weitere Nachrichten

Michael Mittermeier 2009

© Smalltown Boy / CC BY-SA 3.0

Michael Mittermeier „Mein Umfeld ist heute arschlochfreie Zone“

Comedian Michael Mittermeier (50) erklärt in der aktuellen GALA (Ausgabe 44/16, ab morgen im Handel), warum er seit drei Jahren nicht mehr auf großen ...

Lena Gercke 2011

© Manfred Werner (Tsui) / CC BY-SA 3.0

Lena Gercke „Das Thema Kinder rückt näher“

Top-Model und Moderatorin Lena Gercke will wieder vermehrt in ihrer Heimat arbeiten. "Ich habe mich bewusst entschieden, dass ich mehr Zeit in Deutschland ...

Hermann Gröhe CDU 2014

© J.-H. Janßen / CC BY-SA 3.0

Behandlungen im Ausland Krankenkassen könnten 18 Milliarden sparen

328 Milliarden kosten deutsche Patienten pro Jahr - Tendenz steigend. Eine Studie zeigt: Die Krankenkassen könnten 18 Milliarden Euro sparen, wenn sie ...

Weitere Schlagzeilen