Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

05.01.2010

Schlepper “Pathfinder” verlor Tausende Liter Diesel im Golf von Alaska

Anchorage – Der am 23. Dezember im Golf von Alaska havarierte Schlepper „Pathfinder“ hat infolge des Schiffsunfalls knapp 25000 Liter Dieseltreibstoff verloren. Das bestätigte gestern die Reederei Crowley Marine, welcher der Tanker gehört. Das mittlerweile geborgene Schiff war auf ein Riff im Prinz William Sound, einer Bucht im Golf von Alaska, aufgelaufen. Dabei handelt es sich um dasselbe Riff, dass vor 20 Jahren auch dem Tanker „Exxon Valdez“ zum Verhängnis wurde. Mit einem Verlust von 41,6 Millionen Liter Rohöl hatte sich damals die bislang schwerste Ölkatastrophe der USA ereignet.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/schlepper-pathfinder-verlor-tausende-liter-diesel-im-golf-von-alaska-5576.html

Weitere Nachrichten

Donald Trump 2015

© Gage Skidmore / CC BY-SA 3.0

Oppermann Trump-Rede war nationalistisch und abstoßend

Der SPD-Fraktionsvorsitzende Thomas Oppermann hat die Antrittsrede von US-Präsident Donald Trump scharf kritisiert. "Ich fand die nationalistische ...

Sigmar Gabriel SPD 2015

© A.Savin / CC BY-SA 3.0

Oppermann Gabriel kann Wahlkampf wie kein anderer

Der SPD-Fraktionsvorsitzende Thomas Oppermann sieht in SPD-Chef Sigmar Gabriel den besten Wahlkämpfer seiner Partei. Eine Woche vor der Kür des ...

Martin Schulz SPD

© Foto-AG Gymnasium Melle / CC BY-SA 3.0

Schulz „Unaufgeregt mit Trump zusammenarbeiten“

Ex-EU-Parlamentspräsident Martin Schulz (SPD) hat nach der Amtseinführung von US-Präsident Donald Trump zu einer unaufgeregten Zusammenarbeit aufgerufen. ...

Weitere Schlagzeilen