Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Wirtschaft - newsburger.de

Schlachtbetriebe müssen Schweinefleisch auf Geschlechtsgeruch kontrollieren

© dts Nachrichtenagentur

09.10.2011

Tierschutz Schlachtbetriebe müssen Schweinefleisch auf Geschlechtsgeruch kontrollieren

Berlin – Weil aus Gründen des Tierschutzes immer weniger Ferkel kastriert werden, setzen die großen Schlachtbetriebe in Deutschland verstärkt Geruchskontrolleure ein, um stinkendes Schweinefleisch auszusortieren.

Dem Abteilungsleiter Landwirtschaft beim Marktführer Tönnies, Wilhelm Jäger, zufolge ist ein Anteil von weniger als drei Prozent der Ware olfaktorisch derartig belastet, dass sie vernichtet wird. Weitere drei bis fünf Prozent des Fleisches fielen in eine Kategorie, die „abgesondert“ und nach Behandlungsarten wie Pökeln und Salzen verkauft werde.

Diese Vorgehensweise ruft einem Bericht „Focus“ zufolge Kritik hervor, denn die gültige EU-Verordnung unterscheidet nur genusstaugliches und nicht taugliches Fleisch. Zu Letzterem zählt Ware mit „ausgeprägtem Geschlechtsgeruch“, in der von Tönnies und anderen Schlachtern geübten Praxis offenbar eine Sache der Interpretation.

Alternativen zur bisherigen Ferkelkastration bei vollem Bewusstsein sind Betäubung, Verabreichung von Schmerzmitteln und eine Art chemischer Kastration mit dem Mittel Improvac. Während Betäubung und Schmerzlinderung ebenfalls Tierschutzfragen aufwerfen, schreckt die Branche nach „Focus“-Informationen vor dem zugelassenen und in anderen Ländern verwendeten Pharmastoff Improvac zurück. Denn Improvac ist teurer als die Geruchskontrolle und seine Anwendung birgt die Gefahr einer Diskussion um „Hormone im Fleisch“.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+ Xing

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/schlachtbetriebe-muessen-schweinefleisch-auf-geschlechtsgeruch-kontrollieren-29346.html

Weitere Nachrichten

Kaiser’s Tengelmann AG

Kaiser’s Tengelmann AG © Okfm / CC BY-SA 3.0

Verbraucher Kartellamt erwartet nach Tengelmann-Verkauf steigende Preise

Der Präsident des Bundeskartellamtes, Andreas Mundt, erwartet steigende Preise, nachdem Edeka nun Kaiser's Tengelmann übernimmt. "Die vier Handelsketten ...

E.ON Ruhrgas-Zentrale Essen

© Wiki05 / Public Domain

Sparprogramm "Phoenix" Eon-Chef kündigt Stellenabbau an – vor allem in Essen

Der Energiekonzern Eon will zahlreiche Arbeitsplätze in der Verwaltung abbauen. "Eon wird dezentraler. Das heißt, dass vor allem in der zentralen ...

Sigmar Gabriel SPD 2015

© A.Savin / CC BY-SA 3.0

Bürokratiekosten Gabriel will Unternehmen um 3,9 Milliarden Euro entlasten

Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel (SPD) plant, Unternehmen bei Bürokratiekosten um 3,9 Milliarden Euro pro Jahr zu entlasten. "Mit der Reform der ...

Weitere Schlagzeilen