Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Polizeiauto Archiv

© über dts Nachrichtenagentur

30.07.2017

Schießerei in Konstanz Kein terroristischer Hintergrund

Denkbar sei eine Beziehungstat.

Berlin – Die Polizei hat nach der Schießerei in Konstanz am frühen Sonntagmorgen einen terroristischen Hintergrund ausgeschlossen. Es gebe derzeit keine Hinweise auf einen terroristischen Hintergrund, sagte ein Polizeisprecher. Denkbar sei eine Beziehungstat.

Bei dem Täter soll es sich um einen 34-jährigen Iraker handeln, der schon länger in Konstanz lebte. Der Mann hatte in einer Diskothek um sich geschossen, dabei war ein Mensch ums Leben gekommen, zwei weitere Personen wurden angeschossen.

Der 34-jährige Täter lieferte sich danach einen Schusswechsel mit der Polizei und erlitt lebensgefährliche Verletzungen, denen er wenig später erlag. Dabei wurde auch ein Polizist schwer verletzt.

Die Polizei hatte den Tatort zunächst abgeriegelt und die Umgebung durchsucht. In der Diskothek hatten sich zum Tatzeitpunkt mehrere hundert Menschen aufgehalten.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/schiesserei-in-konstanz-kein-terroristischer-hintergrund-99924.html

Weitere Nachrichten

Rettungsdienst

© über dts Nachrichtenagentur

Bayern 78-Jähriger schießt auf Ehefrau und tötet sich selbst

Im bayerischen Gmund am Tegernsee hat am Samstagnachmittag ein 78 Jahre alter Mann auf seine Ehefrau geschossen und sich anschließend selbst getötet. Die ...

Polizei

© über dts Nachrichtenagentur

Hamburg Ein Toter und sechs Verletzte bei Messerangriff

Ein Mann hat am Freitag im Hamburger Stadtteil Barmbek mehrere Personen mit einem Messer angegriffen. Dabei kam ein 50 Jahre alter Mann ums Leben, teilte ...

Polizeiabsperrung

© über dts Nachrichtenagentur

Hamburg Mann greift in Supermarkt Personen an – ein Toter

Im Hamburger Stadtteil Barmbek hat am Freitagnachmittag ein Mann in einem Supermarkt mehrere Personen angegriffen. Ein Mensch sei dabei ums Leben gekommen, ...

Weitere Schlagzeilen