Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Gazastreifen

© über dts Nachrichtenagentur

31.12.2014

Scheitern von Nahost-Resolution EU dringt auf Verhandlungen

Israel begrüßte die Ablehnung des Resolutionsentwurfs.

Brüssel – Nach dem Scheitern einer Nahost-Resolution im UN-Sicherheitsrat dringt die EU auf ernsthafte Verhandlungen zwischen den Konfliktparteien. Es müsse eine umfassende Friedensvereinbarung auf Grundlage der Zwei-Staaten-Lösung erreicht werden, erklärte die EU-Außenbeauftragte Federica Mogherini.

Es müssten klare Rahmenbedingungen für die Gespräche geschaffen werden, um ihren Erfolg sicherzustellen und so Frieden und Sicherheit in der Region sicherzustellen.

Israel begrüßte die Ablehnung des Resolutionsentwurfs. In dem von Jordanien vorgelegten Entwurf sollte ein Abzug Israels aus den im Sechstagekrieg 1967 besetzten Gebieten innerhalb von drei Jahren gefordert werden. Die USA hatten bereits im Vorfeld der Abstimmung angekündigt, ihr Veto einzulegen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/scheitern-von-nahost-resolution-eu-dringt-auf-verhandlungen-76286.html

Weitere Nachrichten

Thomas Oppermann SPD

© Moritz Kosinsky / CC BY-SA 3.0 DE

SPD-Fraktionschef Kanzlerkandidat wird Anfang des Jahres nominiert

Während sich in der Union die Anzeichen für eine erneute Kanzlerkandidatur Angela Merkels verdichten, hält die SPD an ihrem Plan fest, den ...

Thomas Oppermann SPD 2015

© Olaf Kosinsky / CC BY-SA 3.0 DE

Oppermann Steinmeier wäre hervorragender Bundespräsident

Die SPD will eine eigene Kandidatin oder einen eigenen Kandidaten für das Amt des Bundespräsidenten nominieren, falls bei der Suche nach einem von mehreren ...

Elmar Brok CDU

© CDU/CSU-Bundestagsfraktion / CC BY-SA 3.0

Widerstand gegen CETA Europapolitiker Brok bezeichnet Belgien als „Failed State“

Der Europapolitiker Elmar Brok (CDU) hat Belgien wegen des Widerstands der belgischen Provinz Wallonien gegen das CETA-Freihandelsabkommen als "Failed ...

Weitere Schlagzeilen