Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Annette Schavan

© über dts Nachrichtenagentur

30.01.2013

Plagiats-Affäre Schavan verteidigt „Flüchtigkeitsfehler“

„Flüchtigkeitsfehler sind mir nicht peinlich.“

Berlin – Bundesbildungsministerin Annette Schavan (CDU) hat die nachgewiesenen Fehler in ihrer Doktorarbeit als „nicht peinlich“ bezeichnet. „Flüchtigkeitsfehler sind mir nicht peinlich“, sagte Schavan dem „Zeit-Magazin“. Sie könne für sich zwar „nicht in Anspruch nehmen, keine Flüchtigkeitsfehler gemacht zu haben. Aber ich kann in Anspruch nehmen, nicht plagiiert oder gar getäuscht zu haben.“

Zu der „grundsätzlichen Diskussion“ gehöre, „nicht andauernd den Eindruck zu erwecken, dass Plagiate und Fehler auf der gleichen Ebene liegen.“ Vor 33 Jahren „gab es noch keine technischen Möglichkeiten, einen Text noch einmal zu überprüfen. Man konnte nur selbst genau lesen und auf die Prüfer vertrauen.“

Schavan sagte, in der Diskussion um ihre Doktorarbeit gehe es ihr „nicht um einen Titel“. Es gehe um Integrität. Auf die Frage, ob die Wissenschaftsorganisationen, die sie in einer gemeinsamen Erklärung unterstützt haben, nicht abhängig von ihr als Wissenschaftsministerin seien, antwortete Schavan: „Wenn Wissenschaftler darauf drängen, dass es in solchen Fällen Regeln gibt, die eingehalten werden müssen, kann man sie dafür doch nicht beschimpfen. Die Souveränität der Wissenschaft ist ein hohes Gut.“

Annette Schavan äußerte sich auch zu den Auswirkungen der Plagiatsvorwürfe auf ihre 84-jährige Mutter: „Meine Mutter ist nach meinen vielen Jahren in der Politik daran gewöhnt, dass über mich gesprochen wird, mal positiv, mal negativ“, sagte Schavan. „Aber diese Wucht ist neu für sie. Sie hört von den Vorwürfen, die ihr zusetzen, andererseits bekommt sie auch Zuspruch, der ihr gut tut.“ So gehe es auch Annette Schavan selbst: „Aus der Unterstützung schöpfe ich meine Kraft“, sagte sie.

Die Universität Düsseldorf hat ein Verfahren zur Aberkennung von Schavans Doktortitel eröffnet.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/schavan-verteidigt-fluechtigkeitsfehler-59507.html

Weitere Nachrichten

Trump nach Wahlsieg am 9.11.2016

© über dts Nachrichtenagentur

USA Trump nominiert neuen FBI-Chef

US-Präsident Donald Trump hat sich für einen Nachfolger des entlassenen FBI-Chefs James Comey entschieden. Er werde Christopher Wray für den Posten ...

Verteidigungsministerium

© über dts Nachrichtenagentur

Vorfälle in Pfullendorfer Kaserne Verteidigungsministerium hält an Personalentscheidungen fest

Das Bundesverteidigungsministerium hält trotz der bekannt gewordenen Untersuchungsergebnisse der Staatsanwaltschaft an sämtlichen Personalentscheidungen ...

SPD-Parteizentrale

© über dts Nachrichtenagentur

"Renten-Resterampe" CSU-Generalsekretär Andreas Scheuer kritisiert SPD-Konzept

Die CSU hat das neue Rentenkonzept der SPD als "Renten-Resterampe" kritisiert und den Sozialdemokraten vorgeworfen, die Finanzierungsfragen in die Zukunft ...

Weitere Schlagzeilen