Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

09.07.2010

Schavan kündigt Kostenübernahme für Stipendienprogramm an

Berlin – Bundesbildungsministerin Annette Schavan (CDU) hat eine finanzielle Entlastung der Länder und die komplette Kostenübernahme für das geplante Stipendienprogramm angekündigt. Der Bundesrat hat daraufhin der Einführung des nationalen Stipendienprogramms zugestimmt, die Länder votierten mehrheitlich für das entsprechende Gesetz.

Die geplante Bafög-Erhöhung droht dagegen zu scheitern, die Länder haben im Bundesrat den Vermittlungsausschuss angerufen. Sie wollen erreichen, dass der Bund auch hier die erwarteten Mehrkosten voll übernimmt. Dies ist allerdings noch unsicher. Hintergrund ist die grundsätzliche Kritik der Länder, dass der Bund die Förderung von Studenten und Auszubildenden erhöht sehen will, die dafür anfallenden Kosten aber auf die Länder abwälzt. Insbesondere die finanziell schlechter gestellten Bundesländer fordern als Ausgleich beispielsweise einen höheren Anteil am Umsatzsteueraufkommen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/schavan-kuendigt-kostenuebernahme-fuer-stipendienprogramm-an-11734.html

Weitere Nachrichten

BMW

© über dts Nachrichtenagentur

Elektroauto BMW kontert Tesla

Der BMW-Konzern will auf der Branchenmesse IAA im September den 3er-BMW als Elektroauto vorstellen. Das Auto soll eine Reichweite von mindestens 400 ...

Bauarbeiter

© über dts Nachrichtenagentur

Geschäftsklima Ifo-Index zeigt weiter hohe Einstellungsbereitschaft

Die deutsche Wirtschaft startet so optimistisch ins zweite Halbjahr wie nie zuvor. So ist der Geschäftsklimaindex des Münchener Ifo-Instituts Ende Juni auf ...

Senioren in einer Fußgängerzone

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht EU will private Altersvorsorge vereinheitlichen

Die EU-Kommission will europäische Regeln für die private Altersvorsorge erlassen. "Wir wollen einen europäischen Qualitätsstandard für ...

Weitere Schlagzeilen