Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Schauspielerin tritt wieder in die Öffentlichkeit

© dapd

19.04.2012

Demi Moore Schauspielerin tritt wieder in die Öffentlichkeit

Schauspielerin will ihren Twitter-Namen ändern.

Los Angeles – Demi Moore (49), US-amerikanische Schauspielerin, ist nach dreimonatigem Rückzug aus der Öffentlichkeit erstmals wieder ins Rampenlicht getreten. Sie ließ sich laut der Zeitung „Us Weekly“ in Beverly Hills anlässlich der Show „The Conversation with Amanda De Cadenet“ (Gespräche mit Amanda De Cadenet) fotografieren.

Moore ist Produzentin der Show. Auf „Twitter“ kündigte sie an, den Namen ihres Accounts @mrskutcher zu ändern. „Es ist an der Zeit für Veränderungen, Änderungen des Twitter-Namens… irgendwelche Vorschläge?“ schrieb sie. „Ich sammle alle Ideen! Danke.“

Die Schauspielerin hatte sich nach einem Zusammenbruch am 23. Januar in medizinische Behandlung in einer Entzugsklinik begeben und danach eine Auszeit genommen. Im November 2011 war ihre Ehe mit Ashton Kutcher (34) nach sechs Jahren gescheitert.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/schauspielerin-demi-moore-tritt-wieder-in-die-oeffentlichkeit-51203.html

Weitere Nachrichten

Eine Spritze wird gesetzt

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Verweigerern von Impfberatung droht ab Juni Geldstrafe

Eltern von Kita-Kindern droht 2.500 Euro Strafe, wenn sie sich der verpflichtenden Impfberatung verweigern. Das ist Konsequenz eines ...

Tabletten

© über dts Nachrichtenagentur

Arzneimittel-Lieferengpässe Ärzte wollen politische Lösung

Der Deutsche Ärztetag hat eine rasche politische Lösung für Lieferengpässe bei Medikamenten und Impfstoffen angemahnt. Das ...

Flughafen Düsseldorf

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Manchester-Attentäter legte Zwischenstopp in Düsseldorf ein

Der mutmaßliche Attentäter von Manchester hat vier Tage vor seinem Bombenanschlag auf einem Flug von der Türkei ins Vereinigte Königreich einen ...

Weitere Schlagzeilen