Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Demi Moore trennt sich von Ashton Kutcher

© bang

18.11.2011

Scheidung Demi Moore trennt sich von Ashton Kutcher

Für Moore ist dies bereits die dritte gescheiterte Ehe.

Demi Moore und Ashton Kutcher lassen sich scheiden. In einer offiziellen Mitteilung hat die 49-jährige Schauspielerin mitgeteilt, dass sie „mit großer Traurigkeit und schwerem Herzen“ entschieden hat, ihrer Ehe nach sechs Jahren ein Ende zu setzen.

In ihrem Statement heißt es weiter: „Als Frau, Mutter und Ehefrau halte ich bestimmte Werte und Gelübde in Ehren und in dem Sinne habe ich mich entschieden, mit meinem Leben voranzugehen. Dies ist eine schwierige Zeit für mich und meine Familie, deshalb bitte ich um dasselbe Mitgefühl und die Privatsphäre, die ihr jedem, der eine ähnliche Situation durchmacht, zukommen lassen würdet.“

Bereits im September wurden Gerüchte laut, dass es in der Ehe der beiden Stars kriselt. Die 22-jährige Sarah Leal behauptete damals, dass Kutcher einige Tage zuvor mit ihr geschlafen hätte. Dementiert wurde dies von dem 33-jährigen ‚Two and a Half Men‘-Darsteller nie.

Für Moore ist dies die dritte gescheiterte Ehe. Von 1980 bis 1985 war sie mit dem Rockmusiker Freddy Moore verheiratet, bevor sie 1987 Bruce Willis das Ja-Wort gab und sich 2000 auch von diesem scheiden ließ. Mit ihm hat sie die drei Töchter Rumer (23), Scout (20) und Tallulah (17).

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© bang / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/schauspielerin-demi-moore-trennt-sich-von-ashton-kutcher-30574.html

Weitere Nachrichten

Michael Mittermeier 2009

© Smalltown Boy / CC BY-SA 3.0

Michael Mittermeier „Mein Umfeld ist heute arschlochfreie Zone“

Comedian Michael Mittermeier (50) erklärt in der aktuellen GALA (Ausgabe 44/16, ab morgen im Handel), warum er seit drei Jahren nicht mehr auf großen ...

Hermann Gröhe CDU 2014

© J.-H. Janßen / CC BY-SA 3.0

Behandlungen im Ausland Krankenkassen könnten 18 Milliarden sparen

328 Milliarden kosten deutsche Patienten pro Jahr - Tendenz steigend. Eine Studie zeigt: Die Krankenkassen könnten 18 Milliarden Euro sparen, wenn sie ...

Rainer Wendt

© Hobbes1500 / CC BY-SA 3.0

Polizeigewerkschafts-Chef Wendt „Ich will die AfD klein halten“

Der Chef der Deutschen Polizeigewerkschaft (DPolG), Rainer Wendt, wehrt sich gegen Vorwürfe, die Polizei würde von rechtem Gedankengut unterwandert. "In ...

Weitere Schlagzeilen