Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Ecstasy

© dts Nachrichtenagentur

04.07.2012

Schleswig-Holstein Scharfe Kritik am geplanten Drogen-TÜV

„Die neue Regierung ist offenbar selbst zugedröhnt.“

Berlin – Die Pläne der neuen Landesregierung in Kiel zur Einführung eines so genannten Drogen-TÜVs stoßen bei Fachleuten auf scharfe Kritik. In der „Bild-Zeitung“ (Mittwochausgabe) sagte die Drogenbeauftragte der Bundesregierung, Mechthild Dyckmans (FDP), ein Drogen-TÜV sei „keine geeignete Maßnahme des Gesundheitsschutzes“. Statt dessen werde Drogenkonsumenten eine „trügerische Sicherheit“ vorgegaukelt. „Untersuchungsergebnisse einzelner getesteter Proben lassen keine Rückschlüsse auf die Zusammensetzung anderer Einheiten zu“, warnte Dyckmans.

Auch der stellvertretende CDU-Landesvorsitzende in Schleswig-Holstein, Rasmus Vöge, wies die Pläne zurück.“Das ist ein absurder Vorschlag. Die neue Regierung ist offenbar selbst zugedröhnt. Wir müssen härter gegen Drogen vorgehen – nicht laxer“, sagte Vöge der „Bild-Zeitung“.

In ihrem Koalitionsvertrag haben SPD, Grüne und SSW neue Wege in der Drogenpolitik vereinbart. Dabei soll auch das so genannte „Drug-checking“ zum Einsatz kommen, bei dem Konsumenten die Reinheit ihrer Drogen staatlicherseits prüfen lassen können.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/scharfe-kritik-am-geplanten-drogen-tuev-55220.html

Weitere Nachrichten

Mahmur Flüchtlingsanlage

© homeros / 123RF Lizenzfreie Bilder

Wetterbedingte Notlage Asselborn fordert schnellere Umverteilung von Flüchtlingen

Angesichts der wetterbedingten Notlage vieler Flüchtlinge hat Luxemburgs Außenminister Jean Asselborn eine schnellere Umverteilung der Migranten aus ...

Winfried Kretschmann 2012 Grüne

© Bündnis 90/Die Grünen Nordrhein-Westfalen / CC BY-SA 2.0

Kretschmann Überwachung von Gefährdern intensivieren

Baden-Württembergs Ministerpräsident Winfried Kretschmann hat nach dem Terroranschlag von Berlin gefordert, die Überwachung von Gefährdern zu intensivieren ...

Lebensmittel

© Public Domain

Niedersachsen Landtagspräsident gegen mehr verkaufsoffene Sonntage

Niedersachsens Landtagspräsident Bernd Busemann hat sich in der Debatte um verkaufsoffene Sonntage gegen eine Ausweitung ausgesprochen: "Aus meiner Sicht ...

Weitere Schlagzeilen