Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Sport - newsburger.de

„Schalkes Erfolg bestätigt meine Arbeit

© dapd

16.02.2012

Felix Magath „Schalkes Erfolg bestätigt meine Arbeit“

Huub Stevens hat aus der Mannschaft zweifellos “einiges rausgeholt”.

Berlin – Schalkes Ex-Trainer Felix Magath sieht sich mitverantwortlich für den Aufschwung des Gelsenkirchener Fußball-Bundesligisten. “Schalkes Erfolg bestätigt meine Arbeit”, sagte der heutige Wolfsburger Trainer dem Fachmagazin “kicker”. Huub Stevens habe aus der Mannschaft zweifellos “einiges rausgeholt”, so Magath weiter. “Wenn ich mir vorstelle, dass da noch ein Manuel Neuer im Tor stehen würde, den ich nicht abgegeben hätte, dann würde ich behaupten: Ich habe meine Aufgabe bei Schalke erfüllt.”

Vor der Rückkehr an seine frühere Wirkungsstätte (Sonntag, 15.30 Uhr) freut sich Magath besonders auf ein Wiedersehen mit Raul. Dass einige Spieler sich anders als der Spanier negativ über Magaths Wirken bei Schalke geäußert haben, ficht den Wolfsburger Coach nicht an. “Ich bewerte Rauls Meinung höher als die von anderen”, sagte er.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/schalkes-erfolg-bestaetigt-meine-arbeit-40372.html

Weitere Nachrichten

Olympia IOK Lausanne

© FreeMO / gemeinfrei

DOSB Medaillenkandidaten sollen schon in Grundschulen gesucht werden

Der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) soll künftig schon in Grundschulen nach Talenten suchen. Im Entwurf des sogenannten "Eckpunktepapiers zur ...

Weserstadion Bremen

© Daniel FR / gemeinfrei

1. Bundesliga Werder Bremen beurlaubt Trainer Viktor Skripnik

Der SV Werder Bremen hat Cheftrainer Viktor Skripnik und die beiden Co-Trainer Florian Kohfeldt und Torsten Frings mit sofortiger Wirkung beurlaubt. Das ...

DFB-Zentrale Fussball

© Chivista / gemeinfrei

Grindel DFB fällt es schwer Ehrenamtler zu finden

Reinhard Grindel, Präsident des Deutschen Fußball Bundes (DFB) hat bekräftigt, sich weiter um Transparenz bei der Aufklärung der noch offenen Fragen rund ...

Weitere Schlagzeilen