Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Sport - newsburger.de

Schalke will Wiedergutmachung für Derby-Niederlage leisten

© dts Nachrichtenagentur

04.12.2011

1. Bundesliga Schalke will Wiedergutmachung für Derby-Niederlage leisten

Gelsenkirchen – In der 1. Fußball-Bundesliga will der FC Schalke 04 am Sonntagabend (Anstoß: 17.30 Uhr) gegen den FC Augsburg Wiedergutmachung für die Derby-Niederlage gegen Dortmund leisten.

Aufsteiger Augsburg gibt sich nach dem ersten Heimsieg gegen Wolfsburg allerdings kampfesmutig. „Wir wollen unsere eigenen Vorstellungen umzusetzen und dort etwas holen, am liebsten drei Punkte“, erklärte FCA-Coach Jos Luhukay.

Schalke-Coach Huub Stevens feiert seinen 300. Einsatz als Bundesliga-Trainer, muss in der Partie jedoch auf die gelb-gesperrten Kyriakos Papadopoulos und Jermaine Jones verzichten.

Bereits am Sonntagnachmittag (Anstoß: 15.30 Uhr) empfängt der Hamburger SV den 1. FC Nürnberg. Der „Club“ ging bei den letzten vier Auswärtsspielen als Verlierer vom Platz.

Die Ergebnisse vom Samstag: Borussia Mönchengladbach – Borussia Dortmund 1:1 (0:1), Bayern München – Werder Bremen 4:1 (1:0), SC Freiburg – Hannover 96 1:1 (0:1), 1. FC Kaiserslautern – Hertha BSC 1:1 (1:1), VfL Wolfsburg – Mainz 05 2:2 (2:0), VfB Stuttgart – 1. FC Köln 2:2 (2:1). Bereits am Freitagabend siegte Bayer Leverkusen gegen 1899 Hoffenheim mit 2:0 (1:0).

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/schalke-will-wiedergutmachung-fuer-derby-niederlage-leisten-30965.html

Weitere Nachrichten

Joshua Kimmich FC Bayern

© über dts Nachrichtenagentur

1. Bundesliga Kimmich würde gerne öfter bei den Bayern spielen

Fußball-Nationalspieler Joshua Kimmich würde gerne öfter beim FC Bayern München spielen. "Die Einsatzzeiten waren für mich natürlich unbefriedigend", sagte ...

Zuschauer bei Confed Cup 2017

© Pressefoto Ulmer/Markus Ulmer, über dts Nachrichtenagentur

Confed-Cup Russland in Vorrunde ausgeschieden

Russland ist beim Confed Cup im eigenen Land in der Vorrunde ausgeschieden. Die Gastgeber unterlagen in Kasan dem Team aus Mexiko mit 1:2. Nachdem die ...

Fußbälle

© über dts Nachrichtenagentur

Grindel WM in Russland kann zivilgesellschaftliche Brücken bauen

Trotz der umstrittenen Politik Russlands hat DFB-Präsident Reinhard Grindel die WM-Vergabe an das Land für 2018 verteidigt: "Eine WM in ein Land wie ...

Weitere Schlagzeilen