Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

26.03.2010

Schäuble will EU-Lösung für künftige Bankenrettungsmaßnahmen

Berlin – Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble fordert eine europäische Lösung für die Rettung von Banken in künftigen Krisenfällen. Er wolle deshalb den deutschen Rettungsfonds in eine europäische Struktur einpassen, sagte Schäuble der Tageszeitung „Die Welt“. Darüber habe er bereits mit seiner französischen Kollegin Christine Lagarde gesprochen.

Zugleich verteidigte der Bundesfinanzminister das in Brüssel verabschiedete Rettungspaket für Griechenland. „Wenn ein Land der Eurozone zahlungsunfähig würde, wären die Schäden völlig unabsehbar“, sagte Schäuble. Hilfe durch den Internationalen Währungsfonds dürfe allerdings nur der Ausnahmefall sein.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/schaeuble-will-gemeinsame-europaeische-loesung-fuer-kuenftige-bankenrettungsmassnahmen-8800.html

Weitere Nachrichten

Barbara Hendricks Angela Merkel 2013

© Martin Rulsch / CC BY-SA 4.0

SPD Hendricks will Agrarsubventionen an Naturschutz koppeln

Bundesumweltministerin Barbara Hendricks (SPD) hat eine grundlegende Reform der bisherigen EU-Agrarsubventionen gefordert. Demnach sollen Landwirte künftig ...

Konstantin von Notz Grüne 2009

© Konstantin von Notz / CC BY-SA 3.0

Fall Amri Grüne skeptisch gegenüber Untersuchungsausschuss

Der stellvertretende Vorsitzende der Grünen-Fraktion im Bundestag, Konstantin von Notz, hat skeptisch auf die mögliche Einsetzung eines ...

Wolfgang Bosbach CDU 2014

© Foto-AG Gymnasium Melle / CC BY 4.0

CDU Bosbach „überrascht“ von Steinbachs Partei-Austritt

Der CDU-Abgeordnete Wolfgang Bosbach hat sich "überrascht" vom Austritt der langjährigen CDU-Abgeordneten Erika Steinbach aus der Partei gezeigt. "Ich habe ...

Weitere Schlagzeilen