Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Wolfgang Schäuble

© dts Nachrichtenagentur

30.11.2012

Griechenland-Rettung Schäuble sieht „erste Erfolge“ in Griechenland

„Die Folgen bei einer Pleite Athens wären gar nicht abzusehen.“

Berlin – Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) sieht „erste Erfolge“ in Griechenland. „Es stellen sich sich erste Erfolge ein, aber der vor uns liegende Weg ist noch lang“, sagte Schäuble am Freitag in seiner Regierungserklärung im Bundestag. Der Bundesfinanzminister schloss in dieser einen Schuldenschnitt für Athen zudem erneut aus. „Wenn wir die Schulden erlassen würden, wäre das definitiv der falsche Anreiz zum Sparen“, erklärte Schäuble.

In seiner Regierungserklärung warnte der CDU-Politiker abermals vor einer Pleite Griechenlands. „Die Folgen bei einer Pleite Athens wären gar nicht abzusehen und würden den kompletten Euro-Raum gefährden.“ Es gehe darum, „unser Europa zu erhalten“, so Schäuble. „Denn nur in einem geschlossenen Euro-Raum können auch wir Deutschen auf dem Weltmarkt bestehen.“

Der Bundestag entscheidet am heutigen Freitag über ein neues Hilfspaket für Griechenland. Die Regierung um Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) kann dabei mit einer breiten Zustimmung rechnen, da die in der Opposition sitzenden Grünen und Sozialdemokraten im Vorfeld ihre Zustimmung angekündigt hatten.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/schaeuble-sieht-erste-erfolge-in-griechenland-57511.html

Weitere Nachrichten

Cem Özdemir

© über dts Nachrichtenagentur

Grüne Özdemir sieht Bündnis mit Linkspartei skeptisch

Vier Monate vor der Bundestagswahl hat sich Grünen-Spitzenkandidat Cem Özdemir skeptisch über ein Bündnis mit der Linkspartei geäußert. Die Grünen würden ...

Türkische Flagge

© über dts Nachrichtenagentur

Türkei Luftwaffe greift Ziele im Nord-Irak an

Die türkische Luftwaffe hat am Sonntag erneut Angriffe gegen Ziele im Nord-Irak geflogen. Bei Angriffen seien 13 Kämpfer der verbotenen kurdischen ...

Breitscheidplatz nach Anschlag auf Weihnachtsmarkt

© über dts Nachrichtenagentur

Bundesamt für Verfassungsschutz Maaßen warnt weiter vor Gefahr islamistischer Terroranschläge

Nach dem Anschlag von Manchester ist das Risiko von Terroranschlägen auch in Deutschland nach Einschätzung des Verfassungsschutzes unverändert hoch. "Ich ...

Weitere Schlagzeilen