Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Schäuble-Rücktritt bei Übernahme der Eurogruppe?

© dapd

17.03.2012

SPD Schäuble-Rücktritt bei Übernahme der Eurogruppe?

„Mit den Herausforderungen des Amtes des Bundesfinanzministers nicht vereinbar“.

Berlin – Die SPD fordert im Fall eines Aufrückens von Wolfgang Schäuble (CDU) an die Spitze der Eurogruppe seinen Rücktritt als Finanzminister. „Sollte Herr Schäuble den Vorsitz der Eurogruppe übernehmen, wäre das mit den Herausforderungen des Amtes des Bundesfinanzministers nicht vereinbar“, sagte der haushaltspolitische Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion, Carsten Schneider, der „Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung“.

Schäuble gilt als möglicher Nachfolger für den Vorsitzenden der Eurogruppe Jean-Claude Juncker. Der luxemburgische Premierminister hatte angekündigt, sich Mitte des Jahres von dem Posten zurückziehen zu wollen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/schaeuble-ruecktritt-bei-uebernahme-der-eurogruppe-46186.html

Weitere Nachrichten

Wolfgang Bosbach

© über dts Nachrichtenagentur

Bosbach EU muss Türkei zur Einhaltung der Menschenrechte bewegen

Der CDU-Innenpolitiker Wolfgang Bosbach fordert die EU auf, entschlossen gegen die Missachtung von Menschenrechten in der Türkei vorzugehen: "Es kann nicht ...

Einkaufsstraße in Athen mit Griechischem Parlament

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Athen will notfalls auf Hilfs-Milliarden verzichten

Nachdem sich die Gläubiger weiterhin nicht auf einen neuen Schuldenerlass für Athen einigen konnten, plant die griechische Regierung nun offenbar notfalls ...

Kinder

© über dts Nachrichtenagentur

Bundesregierung Missbrauch im großen Stil bei Kindergeld für EU-Ausländer

Die Bundesregierung geht davon aus, dass EU-Ausländer im großem Stil zu Unrecht Kindergeld für den im Heimatland lebenden Nachwuchs erhalten. Wie die ...

Weitere Schlagzeilen