Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Thorsten Schäfer-Gümbel

© über dts Nachrichtenagentur

20.01.2015

Schäfer-Gümbel Zahlen zur weltweiten Ungleichheit „erschreckend“

„Die Schere zwischen Arm und Reich klafft immer stärker auseinander.“

Berlin – Der stellvertretende SPD-Chef Thorsten Schäfer-Gümbel hat die von der Wohlfahrtsorganisation Oxfam veröffentlichten Zahlen zur weltweiten sozialen Ungleichheit als „erschreckend und aufrüttelnd“ bezeichnet.

„Ein Prozent der Weltbevölkerung besitzt die Hälfte des weltweiten Vermögens, die reichsten 80 Menschen sogar so viel wie die ärmere Hälfte der Menschheit. Die Schere zwischen Arm und Reich klafft immer stärker auseinander“, erklärte Schäfer-Gümbel am Dienstag.

Der Sozialdemokrat unterstütze die Forderung von Oxfam, Steuerflucht zu erschweren und Transparenz über bestehende Steueranreize herzustellen. „Ein wichtiger Schlüssel ist die Schließung der Steuerschlupflöcher. Jedes Unternehmen muss dort Steuern zahlen, wo die Gewinne erzielt werden.“

Diese Steuergerechtigkeit schaffe die Mittel, „die wir dringend für Investitionen in Infrastruktur und Bildung brauchen. Sie ermöglicht Umverteilung innerhalb der Gesellschaft“, so Schäfer-Gümbel.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/schaefer-guembel-zahlen-zur-weltweiten-ungleichheit-erschreckend-77016.html

Weitere Nachrichten

Erika Steinbach CDU

© Deutscher Bundestag / CC BY-SA 3.0 DE

Partei-Austritt CDU-Bundestagsabgeordnete Motschmann kritisiert Steinbach

Die Bremer CDU-Bundestagsabgeordnete Elisabeth Motschmann hat Erika Steinbach scharf für deren Austritt aus der CDU kritisiert. In einem Gastbeitrag für ...

Armin Laschet CDU 2014

© Olaf Kosinsky / CC BY-SA 3.0 DE

NRW-Wahl Laschet schließt GroKo als Juniorpartner von Kraft nicht aus

Der Spitzenkandidat der NRW-CDU, Armin Laschet, würde nach der Landtagswahl im Mai gegebenenfalls auch als Juniorpartner eine Große Koalition mit ...

Mahmur Flüchtlingsanlage

© homeros / 123RF Lizenzfreie Bilder

Wetterbedingte Notlage Asselborn fordert schnellere Umverteilung von Flüchtlingen

Angesichts der wetterbedingten Notlage vieler Flüchtlinge hat Luxemburgs Außenminister Jean Asselborn eine schnellere Umverteilung der Migranten aus ...

Weitere Schlagzeilen