Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

11.09.2010

Schachmeister Bent Larsen gestorben

Buenos Aires – Der dänische Schachmeister Bent Larsen ist im Alter von 75 Jahren in Buenes Aires gestorben. Wie der dänische Schachbund nun mitteile, sei Larsen bereits am Donnerstag verstorben. Zu den Ursachen seine Todes ist bisher noch nichts bekannt, allerdings litt Larsen Medienberichten nach an Diabetes.

In den 60er und 70er Jahren gehörte Larsen zu den am meisten gefürchteten Schachspieler. Sein Spiel gegen den russisch-französischen Weltmeister Boris Spassky ging in die Geschichte ein. Bereits mit sechs Jahren lernte Larsen das Schachspielen. Der Däne gewann über 25 Schachturniere, was ihm den Titel des „Turnier-Weltmeisters“ einbrachte.

Trotzdem war Larsen auch der erste Schachmeister, der jemals von einem Computer geschlagen wurde. Das Spiel gegen „Deep Thought“ fand 1988 in Kalifornien statt. „Deep Thought“ war der Vorgänger von „Deep Blue“, dem Computer der 1997 Weltmeister Garry Kasparov schlug.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/schachmeister-bent-larsen-gestorben-14820.html

Weitere Nachrichten

Hermann Gröhe CDU 2014

© J.-H. Janßen / CC BY-SA 3.0

Behandlungen im Ausland Krankenkassen könnten 18 Milliarden sparen

328 Milliarden kosten deutsche Patienten pro Jahr - Tendenz steigend. Eine Studie zeigt: Die Krankenkassen könnten 18 Milliarden Euro sparen, wenn sie ...

Rainer Wendt

© Hobbes1500 / CC BY-SA 3.0

Polizeigewerkschafts-Chef Wendt „Ich will die AfD klein halten“

Der Chef der Deutschen Polizeigewerkschaft (DPolG), Rainer Wendt, wehrt sich gegen Vorwürfe, die Polizei würde von rechtem Gedankengut unterwandert. "In ...

Polizei

© ank / newsburger.de

Getöteter Fünfjähriger in Viersen Jugendamt soll von Problemen in Familie gewusst haben

Im Fall des in Viersen gewaltsam ums Leben gekommenen Luca war den Behörden offenbar schon länger bekannt, dass es Probleme in der Familie des ...

Weitere Schlagzeilen