Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

07.08.2010

Sauna-Weltmeisterschaft endet tödlich

Helsinki – Die „Sauna-Weltmeisterschaft“ im finnischen Heinola hat ein tragisches Ende gefunden. Ein russischer Finalteilnehmer verstarb im Krankenhaus. Zuvor hatten sich der Russe und der finnische Vorjahresgewinner Timo Kaukonen einen dramatischen Kampf um den Sieg geboten. Laut Berichten waren beide schließlich zusammengebrochen und in ein Krankenhaus gebracht worden, wo der Russe später verstarb. Alle Regeln seien eingehalten worden, sagte Cheforganisator Ossi Arvela. Die Polizei habe jetzt die Ermittlungen aufgenommen.

Die Sauna-Weltmeisterschaft hatte seit 1999 Jahr für Jahr für Schlagzeilen gesorgt. Ziel ist es, so lange wie möglich in einer 110 Grad heißen Sauna auszuharren. In den letzten Jahren hatte die Teilnahmegebühr rund 50 Euro betragen. Zu den Regeln gehörte, dass man aufrecht sitzen muss, mit den Händen nicht durchs Gesicht wischen darf. Dazu wurde alle 30 Sekunden ein halber Liter Wasser aufgegossen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/sauna-weltmeisterschaft-endet-toedlich-12777.html

Weitere Nachrichten

Airberlin-Flugzeug

© Marco Verch - airberlin-Maschine / CC BY 2.0

Bericht Flugbegleitergewerkschaft Ufo gegen Staatshilfe für Air Berlin

Die Flugbegleitergewerkschaft Ufo spricht sich gegen Staatshilfen für Air Berlin aus. "Von Staatsbürgschaften für Air Berlin halte ich in der jetzigen ...

Thomas Strobl CDU 2014

© ireas / CC BY-SA 4.0

CDU Strobl plädiert für Schleierfahndung in ganz Deutschland

Nach der Kritik der Grünen an einer Ausweitung der Schleierfahndung hat Thomas Strobl (CDU), Innenminister der grün-schwarzen Regierung in ...

Jürgen Trittin Grüne

© Bündnis 90 / Die Grünen / CC BY-SA 2.0

Wirtschafts- und Finanzpolitik Trittin warnt vor deutsch-französischem Konflikt

Der Außenpolitik-Experte der Grünen, Jürgen Trittin, hat nach der Frankreich-Wahl eine Wende in der deutschen Wirtschafts- und Finanzpolitik gefordert. ...

Weitere Schlagzeilen