Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Fahne von Saudi-Arabien

© über dts Nachrichtenagentur

10.11.2015

Saudi-Arabien Amnesty verurteilt steigende Zahl von Hinrichtungen

Im laufenden Jahr seien bislang mindestens 151 Menschen hingerichtet worden.

Riad – Die Menschenrechtsorganisation Amnesty International hat die steigende Zahl von Hinrichtungen in Saudi-Arabien scharf kritisiert. Im laufenden Jahr seien bislang mindestens 151 Menschen in Saudi-Arabien hingerichtet worden, teilte Amnesty mit. Dies sei die höchste Zahl seit 1995.

Durchschnittlich werde alle zwei Tage ein Mensch in dem Königreich hingerichtet, so die Menschenrechtler weiter, die in diesem Zusammenhang von einer „beispiellosen Welle von Hinrichtungen“ sprachen.

In Saudi-Arabien werden unter anderem die Abkehr vom Islam, Drogenhandel und Raub mit der Todesstrafe geahndet.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/saudi-arabien-amnesty-verurteilt-steigende-zahl-von-hinrichtungen-90716.html

Weitere Nachrichten

Chinesische Flagge

© über dts Nachrichtenagentur

China Mehr als 140 Menschen nach Erdrutsch vermisst

In China ist bei einem Erdrutsch am Samstag ein ganzes Dorf verschüttet worden. Mehr als 140 Menschen in dem Dorf Xinmo im Kreis Mao in der ...

Pakistan

© Zscout370 / gemeinfrei

Pakistan Dutzende Tote bei drei Anschlägen

Bei drei Anschlägen zum Ende des Fastenmonats Ramadan sind in Pakistan am Freitag mindestens 50 Menschen getötet worden. Zunächst hatten mehrere Schützen ...

Fahne von Großbritannien

© über dts Nachrichtenagentur

Brandgefahr Mehrere Hochhäuser in London werden evakuiert

In der britischen Hauptstadt London werden mehrere Hochhäuser aus Sicherheitsgründen evakuiert. Aufgrund der Brandgefahr würden die Gebäude "umgehend" ...

Weitere Schlagzeilen