Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Wirtschaft - newsburger.de

Elektronikmarkt eröffnet Online-Shop

© dts Nachrichtenagentur

10.10.2011

Media-Saturn Elektronikmarkt eröffnet Online-Shop

Online-Shops mit den Märkten verknüpft.

Ingolstadt – Der Elektronikmarkt Saturn hat am Montag seinen eigenen Online-Shop eröffnet. „Der Tag, von dem viele dachten, dass er nie kommen würde, ist nun da“, so Pieter August Haas, Vorsitzender der Media-Saturn-Holding. In den kommenden fünf Jahren will das Unternehmen etwa fünf Milliarden Euro durch das Online-Geschäft einnehmen.

Im Vorfeld hatte es zum Teil heftige Debatten um die Einrichtung eines Online-Shops gegeben. Analysten hatten immer wieder die fehlende Online-Kaufmöglichkeit bemängelt. Aufgrund des dezentralen Systems von Saturn, wurden zunächst einzelne Online-Shops zu den jeweiligen Filialen angedacht. Diese Option habe man aus Angst vor Preis-Differenzen in den verschiedenen Portalen verworfen. So sollen nun die Online-Shops mit den Märkten verknüpft werden. Kunden können somit beispielsweise ihre bestellte Ware in den Märkten abholen oder auch zurückgeben. Darin bestünde ein entscheidender Vorteil gegenüber anderen Online-Portalen, wie etwa Amazon.

Anfang des kommenden Jahres soll auch Media Markt einen eigenen Online-Shop erhalten.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+ Xing

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/saturn-eroeffnet-online-shop-29393.html

Weitere Nachrichten

Kaiser’s Tengelmann AG

Kaiser’s Tengelmann AG © Okfm / CC BY-SA 3.0

Verbraucher Kartellamt erwartet nach Tengelmann-Verkauf steigende Preise

Der Präsident des Bundeskartellamtes, Andreas Mundt, erwartet steigende Preise, nachdem Edeka nun Kaiser's Tengelmann übernimmt. "Die vier Handelsketten ...

E.ON Ruhrgas-Zentrale Essen

© Wiki05 / Public Domain

Sparprogramm "Phoenix" Eon-Chef kündigt Stellenabbau an – vor allem in Essen

Der Energiekonzern Eon will zahlreiche Arbeitsplätze in der Verwaltung abbauen. "Eon wird dezentraler. Das heißt, dass vor allem in der zentralen ...

Sigmar Gabriel SPD 2015

© A.Savin / CC BY-SA 3.0

Bürokratiekosten Gabriel will Unternehmen um 3,9 Milliarden Euro entlasten

Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel (SPD) plant, Unternehmen bei Bürokratiekosten um 3,9 Milliarden Euro pro Jahr zu entlasten. "Mit der Reform der ...

Weitere Schlagzeilen