Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Sarkozy verteidigt Entscheidungen seiner Amtszeit

© AP, dapd

19.02.2012

Frankreich Sarkozy verteidigt Entscheidungen seiner Amtszeit

Französischer Präsident: “Die Wahrheit macht mir keine Angst”.

Paris – Bei seiner ersten großen Wahlkampfrede hat der französische Präsident Nicolas Sarkozy unpopuläre Entscheidungen seiner Amtszeit verteidigt. Unter seiner Führung sei Frankreich nach der Finanzkrise einer Katastrophe entgangen, sagte Sarkozy am Sonntag vor tausenden Anhängern in Marseille. Deshalb stehe er auch zu Maßnahmen wie der Erhöhung des Rentenalters.

“Die Wahrheit macht mir keine Angst”, erklärte Sarkozy. Diese Wahrheit sei, dass es den Franzosen besser gehe als vielen anderen. Seinen sozialistischen Herausforderer Franois Hollande beschuldigte Sarkozy, die Unwahrheit zu sagen und so nach Stimmen zu fischen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© AP, dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/sarkozy-verteidigt-entscheidungen-seiner-amtszeit-40942.html

Weitere Nachrichten

Bundesamt Verfassungsschutz Berlin

© Wo st 01 / CC BY-SA 3.0 DE

Verfassungsschutz Maaßen will Kommunikationsüberwachung im großen Stil

Das Bundesamt für Verfassungsschutz verlangt zur besseren Terrorabwehr einen Zugriff auf die Kommunikationsströme in Deutschland. "Wie der BND im Ausland ...

Sigmar Gabriel SPD Bundesparteitag

© Olaf Kosinsky / CC BY-SA 3.0 DE

SPD Gabriel fordert Abgrenzung der EU von Amerika

Außenminister Sigmar Gabriel (SPD) hat in der Debatte um die künftigen Beziehungen zwischen Deutschland und den USA zur Abgrenzung aufgerufen. "Die ...

Berliner Fanmeile

© über dts Nachrichtenagentur

CDU Strobl begrüßt Rucksackverbote auf Großveranstaltungen

Der CDU-Bundesvize Thomas Strobl begrüßt Rucksackverbote auf Großveranstaltungen. "Ich halte es für sehr vernünftig, dass die Veranstalter von `Rock am ...

Weitere Schlagzeilen