Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Digital - newsburger.de

SAP fordert neue Datenschutzregelungen

© MichaelBr90

01.12.2012

Reform SAP fordert neue Datenschutzregelungen

„Viele Datenschutzregeln sind in den 50er-Jahren entworfen worden.“

Walldorf – Jim Hagemann Snabe, Co-Vorstandschef des Softwarekonzerns SAP, spricht sich für eine Reform der europäischen Datenschutzbestimmungen aus. „Viele Datenschutzregeln sind in den 50er-Jahren entworfen worden und passen nicht mehr in die moderne Welt. Sie müssen überarbeitet werden“, sagte Snabe gegenüber der „Welt am Sonntag“ (2. Dezember 2012).

Snabe fordert vor allem einheitliche Regelungen für Cloud-Anwendungen, also die Speicherung von Daten auf zentralen Servern. „Ein einheitlicher europäischer Markt ist besser als zwei Dutzend einzelne Regelungen“, sagte Snabe. Die Europäische Kommission arbeitet derzeit an einer Initiative, um das Vertrauen in so genannte Cloudanwendungen zu steigern. Hierzu hat Kommissarin Neeli Kroes auch eine Arbeitsgruppe von Unternehmen der Branche gegründet. Sie sollen gemeinsame technische Standards entwickeln.

Dass es bislang am Vertrauen der Menschen in Cloudanwendungen mangelt, bemerkt auch Snabe. „Viele sind der Meinung, ihre Daten seien sicherer, wenn sie sie auf eigenen Geräten abspeichern“, sagte er. „Hier müssen viele noch emotionale Hürden überwinden und wir müssen weiter aufklären.“

Snabe warnte davor, alle Probleme auf einen Schlag lösen zu wollen. „Besser ist es, in kleinen Schritten voranzugehen, zu lernen und die Regelungen stets zu verbessern. So verhindern wir, dass wir uns verzetteln.“

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/sap-fordert-neue-datenschutzregelungen-57569.html

Weitere Nachrichten

Facebook Internet

© facebook

Hasskommentare auf Facebook Politiker fordern Ermittlungen gegen Zuckerberg

Wenn Facebook Hasskommentare nicht löscht, sollen deutsche Strafverfolgungsbehörden notfalls gegen Unternehmens-Chef Mark Zuckerberg vorgehen. Das fordern ...

WhatsApp

© WhatsApp Inc.

Telemediendienste BKA will gesetzliche Kooperationspflicht für WhatsApp & Co.

Angesichts zunehmender kryptierter Kommunikation von Terrorverdächtigen will das BKA eine gesetzliche Kooperationspflicht für WhatsApp und andere Provider. ...

Nokia Handy Micro USB

© Reinraum / gemeinfrei

Ansip und Oettinger Roaming-Gebühren fallen zum 15. Juni 2017

Die Roaming-Gebühren bei Reisen in der EU werden wie versprochen am 15. Juni 2017 abgeschafft. Das haben Andrus Ansip, Vizepräsident der EU-Kommission und ...

Weitere Schlagzeilen