Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Feuilleton - newsburger.de

23.08.2010

Sandra Bullock Sandra Bullock für Film mit Tom Hanks vorgesehen

Los Angeles – Sandra Bullock wird möglicherweise an Tom Hanks Seite in dem Drama „Extremely Loud and Incredibly Close“ zu sehen sein. Nach Informationen der Zeitschrift „People“ sollen die Filmkonzerne „Warner Brothers“ und „Paramount“ die 46-jährige Oscarpreisträgerin als Filmpartnerin von Hanks vorgesehen haben.

Das Filmprojekt wäre das Erste für Bullock seit ihrer Rolle in „Blind Side“, wofür sie 2010 den Oscar als Beste Hauptdarstellerin erhielt. Der Film, der auf einem Roman von Jonathan Safran Foer basiert, soll von einem Jungen handeln, der bei den Terroranschlägen vom 11. September 2001 seinen Vater verloren hat.

Als Regisseur wird Stephen Daldry gehandelt, der mit der Verfilmung von Bernhard Schlinks „Der Vorleser“ 2008 bereits ein oscarprämiertes Werk schuf.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/sandra-bullock-fuer-film-mit-tom-hanks-vorgesehen-13433.html

Weitere Nachrichten

Will Smith 2010

© Vanessa Lua / CC BY 2.0

Roland Emmerich Will Smith wollte unter der Erde drehen

Regisseur Roland Emmerich musste nach dem Erfolg von "Independence Day" kuriose Ideen für Fortsetzungen ablehnen. Eine stammte vom damaligen ...

Elyas M’Barek

© Manfred Werner (Tsui) / CC BY-SA 3.0

"Fack Ju Göhte 2" Steuerzahler subventionierten Film mit 1,24 Millionen Euro

Der Steuerzahler-Bund kritisiert, dass "Fack ju Göhte 2", der erfolgreichste deutsche Film aller Zeiten, aus Haushaltsmitteln des Bundes mit 1,24 Millionen ...

Elyas M Barek

© über dts Nachrichtenagentur

"Fack Ju Göhte" Constantin Film prüft weitere Fortsetzung

Nach dem erfolgreichen Start des Kinofilms "Fack Ju Göhte 2" will die Münchner Produktionsfirma Constantin Film möglicherweise eine weitere Folge in die ...

Weitere Schlagzeilen