Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Donald Trump

© über dts Nachrichtenagentur

31.05.2017

Sanders Trump steht nicht für die Mehrheit der US-Bürger

„Wir sehen Europa als Partner für unsere eigene Sicherheit und die der Welt.“

Washington – Der US-Senator Bernie Sanders warnt die Deutschen davor zu glauben, alle US-Bürger stünden hinter dem europakritischen Kurs Donald Trumps: „Ich möchte, dass Angela Merkel versteht, dass Trump zwar der Präsident der USA ist, aber in vielen Punkten nicht für die Mehrheit der Amerikaner spricht“, sagte Sanders der „Bild“ (Mittwoch).

„Die Mehrheit der Menschen in unserem Land möchte gute und enge Beziehungen zu Europa. Wir sehen Europa als Partner für unsere eigene Sicherheit und die der Welt“, sagte er.

Trumps Klimapolitik stufte Sanders als Gefahr ein. „Wenn die reichste Nation der Welt nicht aggressiv gegen den Klimawandel vorgeht, dann ist das eine echte Bedrohung für die Welt“, so der Senator.

In Trumps bisheriger Amtszeit habe es nichts gegeben, was lobenswert gewesen wäre. „Der Haushalt, den Donald Trump vorgelegt hat, ist wahrscheinlich der schlimmste Haushalt, den ich jemals gesehen habe“, erklärte Sanders und wies auf wachsende soziale Ungerechtigkeit in den USA hin.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/sanders-trump-steht-nicht-fuer-die-mehrheit-der-us-buerger-97534.html

Weitere Nachrichten

Flughafen Leipzig/Halle

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Bundesregierung sagt Abschiebeflug nach Afghanistan ab

Die Bundesregierung hat laut eines Berichts von "Spiegel Online" einen für kommenden Mittwoch geplanten Abschiebe-Flug für abgelehnte Asylbewerber ...

Bundeswehr-Panzer "Marder"

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Nato-Generalsekretär unterstützt Bundeswehrreform

Nach Ansicht von Nato-Generalsekretär Jens Stoltenberg bewegt sich Deutschland bei der Übernahme von Lasten in der Nato in die richtige Richtung. ...

Fahnen von EU und Großbritannien

© über dts Nachrichtenagentur

CDU McAllister fordert schnellen Brexit

Zum zügigen Handeln in Sachen Brexit hat der Vorsitzende des Auswärtigen Ausschusses im EU-Parlament, David McAllister, die britische Regierung ...

Weitere Schlagzeilen