Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

San Francisco International Airport

© Calbookaddict at en.wikipedia / CC BY 3.0

06.07.2013

USA Boeing 777 nach Bruchlandung ausgebrannt

Der Großteil der Passagiere konnte die Maschine offenbar verlassen.

San Francisco – Auf dem Internationalen Flughafen von San Francisco ist am Samstag eine Maschine der südkoreanischen Fluggesellschaft Asiana Airlines vom Typ Boeing 777 bei der Landung verunglückt und ausgebrannt. Dabei handelte es sich um die Maschine auf Flug-Nummer 214, der etwas über zehn zuvor in Seoul (Südkorea) begonnen hatte.

Der Großteil der Passagiere konnte die Maschine offenbar kurz nach der Bruchlandung über Notrutschen verlassen. Ein Passagier twitterte ein Foto und schrieb, die überwiegende Anzahl der Passagiere sei „ok“. Mindestens eine Person soll ins Krankenhaus gebracht worden sein.

Laut der südkoreanischen Nachrichtenagentur Yonhap waren 292 Passagiere und 16 Besatzungsmitglieder an Bord. Weitere Details waren zunächst nicht bekannt.

Der Flughafen von San Francisco wurde vorübergehend geschlossen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/san-francisco-boeing-777-nach-bruchlandung-in-san-francisco-ausgebrannt-63685.html

Weitere Nachrichten

Apartement-Wohnung

© Brendel / CC BY-SA 2.5

Energie-Trendmonitor 91 Prozent der Deutschen irren beim Fensterlüften

Die Verbraucher in Deutschland schätzen den Energieverlust beim Fensterlüften falsch ein: Nur knapp jedem zehnten Bundesbürger ist klar, dass beim ...

Nazi Rechtsradikaler

© ginasanders / 123RF Lizenzfreie Bilder

Bericht Rechte Gewalt bleibt auf hohem Niveau

Rechte Gewalttäter schlagen nach Informationen des Tagesspiegels (Montagausgabe) unvermindert zu. Die Polizei registrierte im vergangenen Jahr nach ...

Polizei

© ank / newsburger.de

Neuer Eigentümer „Horror-Haus“ von Höxter ist verkauft

Das "Horror-Haus" von Höxter-Bosseborn hat einen neuen Eigentümer. Ein Handwerker aus der näheren Umgebung habe die Immobilie für einen vierstelligen Preis ...

Weitere Schlagzeilen