Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Wirtschaft - newsburger.de

18.09.2011

Samsung klagt in Australien gegen Apple

Sydney – Der Elektronikkonzern Samsung hat in Australien gegen den Computerriesen Apple Klage eingereicht. Wie das südkoreanische Unternehmen mitteilte, würden die Smartphones und Tablet-PCs von Apple eine Reihe von Samsung-Patenten, die auf drahtloser Kommunikation basieren, verletzten. Samsung hatte schon in anderen Ländern rechtliche Schritte wegen solcher Patentverletzungen gegen Apple eingereicht, nachdem Apple Samsung vorgeworfen hatte, das Design des iPad zu kopieren.

Derzeit läuft in Australien ein Verfahren, ob Samsung sein Galaxy Pad dort weiter vertreiben kann. Erst im September hatte Apple einen Rechtsstreit in Deutschland mit Samsung für sich entscheiden können. Ein Düsseldorfer Landgericht hatte entschieden, dass der Verkauf von Samsungs Tablet-Computer Galaxy Tab 10.1 in Deutschland weiter untersagt bleibt.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+ Xing

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/samsung-klagt-in-australien-gegen-apple-28191.html

Weitere Nachrichten

Kaiser’s Tengelmann AG

Kaiser’s Tengelmann AG © Okfm / CC BY-SA 3.0

Verbraucher Kartellamt erwartet nach Tengelmann-Verkauf steigende Preise

Der Präsident des Bundeskartellamtes, Andreas Mundt, erwartet steigende Preise, nachdem Edeka nun Kaiser's Tengelmann übernimmt. "Die vier Handelsketten ...

E.ON Ruhrgas-Zentrale Essen

© Wiki05 / Public Domain

Sparprogramm "Phoenix" Eon-Chef kündigt Stellenabbau an – vor allem in Essen

Der Energiekonzern Eon will zahlreiche Arbeitsplätze in der Verwaltung abbauen. "Eon wird dezentraler. Das heißt, dass vor allem in der zentralen ...

Sigmar Gabriel SPD 2015

© A.Savin / CC BY-SA 3.0

Bürokratiekosten Gabriel will Unternehmen um 3,9 Milliarden Euro entlasten

Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel (SPD) plant, Unternehmen bei Bürokratiekosten um 3,9 Milliarden Euro pro Jahr zu entlasten. "Mit der Reform der ...

Weitere Schlagzeilen