Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Sport - newsburger.de

Bastian Schweinsteiger FC Bayern München

© Pressefoto Ulmer, dts Nachrichtenagentur

18.12.2012

FC Bayern München Sammer lobt Schweinsteiger

„Ich habe das gehofft. Er hatte keine gescheite Vorbereitung.“

München – Der Sport-Vorstand beim FC Bayern München, Matthias Sammer, hat den Mittelfeldregisseur des deutschen Rekordmeisters, Bastian Schweinsteiger, gelobt. „Ich habe das gehofft. Er hatte keine gescheite Vorbereitung“, sagte Sammer mit Blick auf die ansteigende Formkurve von Schweinsteiger im Verlauf der Hinrunde.

Dem 28-Jährigen habe seit Februar der Rhythmus gefehlt. Allerdings habe Schweinsteiger „sehr hart gearbeitet“ und in den bisherigen Spielen gezeigt, „dass er über genügend Power verfügt“, lobte Sammer. „Ich wünsche mir, dass er weiter der stabilisierende Faktor ist, die nötige Dominanz ausstrahlt und noch mehr Wirkung auf unser Spiel nimmt.“

Die Bayern treffen am Dienstagabend im DFB-Pokal-Achtelfinale auf den FC Augsburg.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/sammer-lobt-schweinsteiger-58227.html

Weitere Nachrichten

Monaco

© über dts Nachrichtenagentur

Formel 1 Sebastian Vettel gewinnt Rennen in Monaco

Sebastian Vettel hat den Großen Preis von Monaco gewonnen. Der Ferrari-Pilot kam am Sonntagnachmittag vor Kimi Räikkönen und Daniel Ricciardo ins Ziel. Auf ...

Borussia-Dortmund-Spieler

© über dts Nachrichtenagentur

Fußball Borussia Dortmund will Nachwuchtstrainer länger halten

Borussia Dortmund will eigene Nachwuchstrainer nicht mehr wie zuletzt für andere Profiklubs freigeben. "Wo gute Arbeit geleistet wird, entstehen ...

Thomas Tuchel

© über dts Nachrichtenagentur

Borussia Dortmund Tuchel will bleiben

Thomas Tuchel, Trainer von Bundesligist Borussia Dortmund, will sein Amt behalten. "Ich würde gern bleiben und hoffe, dass die Gespräche ergebnisoffen ...

Weitere Schlagzeilen