Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Islamischer Staat

© The Islamic State / gemeinfrei

16.09.2015

Salman Rushdie IS ist „schlimmste Bedrohung unserer Zeit“

Im Kampf gegen den radikalen Islamismus propagiert Rushdie eine harte Haltung.

Berlin – Für den britischen Schriftsteller Salman Rushdie ist die Terrormiliz „Islamischer Staat“ (IS) die „schlimmste Bedrohung unserer Zeit“.

Die Hauptschuld am Erstarken der radikalen Islamisten gibt Rushdie im Gespräch mit dem „Stern“ dem Westen: „Es war der Kardinalfehler des Westens, dem saudischen Königshaus die Herrschaft über das Öl zu überlassen.“ Mit diesem Geld habe das saudische Königshaus den Wahhabi-Kult, eine radikalislamische Strömung, unterstützt: „Es war das Geld der Saudis, mit dem die Koranschulen finanziert wurden, in denen die Taliban an der Grenze von Pakistan und Afghanistan ausgebildet wurden. Mullahs wurden mit dem Geld der Saudis trainiert, um den sehr strikten Islam in der ganzen Welt zu verbreiten.“

Im Kampf gegen den radikalen Islamismus propagiert Rushdie eine harte Haltung: „Wir müssen uns verteidigen. Wir sollten uns darüber im Klaren sein, dass die Welt, in der wir leben wollen, auch die Welt ist, in der wir leben. Diese Welt sollte nicht faulen Kompromissen geopfert werden. Wenn Sie versuchen, einen Schläger zu besänftigen, wird er Sie nicht weniger, sondern viel härter verprügeln. Die einzige wirksame Methode heißt: Konfrontiere ihn“, betonte der britische Schriftsteller.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/salman-rushdie-is-ist-schlimmste-bedrohung-unserer-zeit-88521.html

Weitere Nachrichten

Sönke Wortmann

© über dts Nachrichtenagentur

"Bild am Sonntag" Sönke Wortmann sieht sich nicht als „Frauentyp“

Regisseur Sönke Wortmann hatte in seiner Jugend kein Glück mit den Frauen. In einem Gespräch mit "Bild am Sonntag" sagte er: "Ein Frauentyp war ich leider ...

Levina am 13.05.2017 beim ESC

© EBU, über dts Nachrichtenagentur

Eurovision Song Contest Sängerin Levina hat ESC-Enttäuschung weitgehend weggesteckt

Levina, die vor sechs Wochen beim Eurovision Song Contest (ESC) in Kiew mit mageren sechs Punkten auf dem vorletzten Platz gelandet war, hat nun die herbe ...

Jan Wagner

© über dts Nachrichtenagentur

Literatur Dichter Jürgen Becker lobt neuen Büchner-Preisträger Jan Wagner

Der Dichter Jürgen Becker hat neuen Georg-Büchner-Preisträger Jan Wagner gelobt. Becker, der vor drei Jahren mit dem Büchner-Preis ausgezeichnet wurde, hob ...

Weitere Schlagzeilen