Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Salafisten drohen Journalisten im Internet

© dapd

12.04.2012

Koranverteilung Salafisten drohen Journalisten im Internet

„Kritische Berichterstattung gehört zum Kern der demokratischen Gesellschaft“.

Berlin – Die radikalislamischen Salafisten haben die Kritiker ihrer Koranverteilung in Deutschland bedroht und beschimpft. Nach Angaben des Deutschen Journalisten Verbandes (DJV) kündigten sie im Internetportal „youtube“ an, persönliche Daten von Journalisten zu veröffentlichen. Zudem seien die Betroffenen des „Tagesspiegel“ und der „Frankfurter Rundschau“, die über Aktivitäten der Islamisten berichtet hatten, als „Affen und Schweine“ beschimpft worden.

„Kritische Berichterstattung gehört zum Kern der demokratischen Gesellschaft“, sagte dazu der DJV-Bundesvorsitzende Michael Konken. Daher werde man sich nicht durch ein Video im Internet einschüchtern lassen. „Das müssen auch religiöse Eiferer akzeptieren“, fügte Konken am Donnerstag hinzu.

Das Video im Internetportal „youtube“ ist laut DJV inzwischen offline. Die Salafisten hatten in den vergangenen Monaten Koranexemplare in deutschen Städten kostenlos an Nichtmuslime verteilt.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/salafisten-drohen-journalisten-im-internet-50106.html

Weitere Nachrichten

Fazle-Omar Moschee Hamburg

© Daudata / gemeinfrei

Reform Muslimische Wissenschaftler sprechen sich für Islamgesetz aus

Der Islamwissenschaftler Mouhanad Khorchide und der Publizist Hamed Abdel-Samad haben sich für ein Islamgesetz nach österreichischem Vorbild ausgesprochen, ...

Generalbundesanwaltschaft

© Voskos / CC BY 3.0

Fall Amri Generalbundesanwalt belastet NRW-Innenministerium

Ein am Freitag bekanntgewordenes Schreiben des Generalbundesanwaltes Peter Frank zum Fall des Berliner Weihnachtsmarkt-Attentäters Anis Amri setzt die ...

Thomas Gottschalk 2015

© JCS /  CC BY 3.0

@herbstblond Thomas Gottschalk hat Twitter für sich entdeckt

Am Sonntagabend ist er in seiner neuen Sat.1-Show "Little Big Stars" zu sehen. Online ist Thomas Gottschalk neuerdings jederzeit zu erleben: Der ...

Weitere Schlagzeilen