Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Feuilleton - newsburger.de

07.10.2009

Vermischtes Beyoncé und Lady Gaga von „Billboard“-Magazin geehrt

New York – Das US-Musikmagazin „Billboard“ hat die Sängerinnen Beyoncé Knowles und Lady Gaga ausgezeichnet. Die R`n`B-Sängerin Beyoncé wurde zur „Frau des Jahres“ erklärt, Lady Gaga sei „Aufsteigender Star des Jahres“.

Laut Bill Verde, Chefredakteur des Magazins, sei Lady Gaga „provokant“, „unerschrocken“ und eine „erstaunliche Songschreiberin“ und verdiene daher die Auszeichnung. Die Sängerin selbst sagte bei der Übergabe des Preises, sie hätte sich noch vor einem Jahr „niemals träumen lassen, jemals hier zu sein und diesen Preis entgegen zu nehmen“.

Beyoncé nahm die Auszeichnung mit den Worten „ich bin die glücklichste Frau auf der Welt“ entgegen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/saengerinnen-beyonce-und-lady-gaga-von-billboard-magazin-geehrt-2229.html

Weitere Nachrichten

Ben Tewaag Gewinner Promi Big Brother 2016

© obs / SAT.1 / Willi Weber

Sat.1 Ben Tewaag gewinnt „Promi Big Brother“ 2016

Ben Tewaag ist der Sieger von "Promi Big Brother" 2016. Insgesamt verbringt der 40-Jährige acht Tage "Unten" in der Kanalisation und sieben Tage "Oben" im ...

ARD Tagesschau Nachrichten Studio

© Juliane / CC BY-SA 2.0 DE

TV Amoklauf in München war Top-Nachrichtenthema im Juli

Mit insgesamt fast sechs Stunden Berichterstattung in den Hauptnachrichten der vier großen deutschen Fernsehsender war der Amoklauf eines 18-jährigen ...

Mario Gomez 2011 DFB

© Steindy / CC BY-SA 3.0

Top-Quote des Jahres 28,32 Millionen Zuschauer sahen Deutschland – Italien

Mit großer Spannung war das Viertelfinale Deutschland - Italien erwartet worden. Und das Spiel hielt, was es versprach: Unentschieden nach 90 Minuten, ...

Weitere Schlagzeilen