Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Sängerin Mena rät von Casting-Shows ab

© dapd

25.02.2012

Kritik Sängerin Mena rät von Casting-Shows ab

Nichts sei so gefährlich, wie über Nacht berühmt zu werden.

München – Die norwegische Sängerin Maria Mena hat Casting-Shows für Nachwuchsmusiker kritisiert. „In solchen Fernsehshows mitzumachen, das sollte man sich tatsächlich gut überlegen, es kann einen mental und künstlerisch schachmatt setzen“, sagte Mena der „Süddeutschen Zeitung“ (Samstagausgabe). Nichts sei so gefährlich, wie über Nacht berühmt zu werden. „Erst katapultiert es dein Ego zu den Sternen, dann raubt es dir den Verstand und killt die Kreativität, weil plötzlich so viel Druck da ist“, sagte die 26-Jährige.

Bereits mit 15 Jahren war Mena mit dem Song „Lullaby“ in den norwegischen Charts vertreten. Mit „Just Hold Me“ und „All This Time“ feierte sie später in ganz Europa Erfolge.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/saengerin-mena-raet-von-casting-shows-ab-42256.html

Weitere Nachrichten

Neonazi

© Marek Peters / marek-peters.com / GFDL 1.2

Niedersachsen Zahl rechter Straftaten erneut gestiegen

Die Zahl rechter Straftaten in Niedersachsen ist 2016 erneut gestiegen. Laut "Neuer Osnabrücker Zeitung" (Samstag) verzeichnete die Polizei 1622 Delikte ...

Düsseldorf Flughafen Abflughalle

Abflughalle Düsseldorf © Sahar.Ahmed / CC BY-SA 3.0

Düsseldorf Sicherheitspersonal am Flughafen offenbar unzureichend geschult

Die Kontrollen an den Sicherheitsschleusen am Düsseldorfer Flughafen sind nach Recherchen der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" ...

Apartement-Wohnung

© Brendel / CC BY-SA 2.5

Energie-Trendmonitor 91 Prozent der Deutschen irren beim Fensterlüften

Die Verbraucher in Deutschland schätzen den Energieverlust beim Fensterlüften falsch ein: Nur knapp jedem zehnten Bundesbürger ist klar, dass beim ...

Weitere Schlagzeilen