Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

01.09.2011

Sänger Marc Anthony will Jennifer Lopez angeblich nie betrogen haben

Los Angeles – Der Sänger Marc Anthony hat beteuert, seine kürzlich von ihm getrennte Ehefrau Jennifer Lopez nie betrogen zu haben. In der US-Fernsehsendung „Good Morning America“ erklärte Anthony zudem, dass er Lopez immer lieben werde. Der Grund für die Trennung nach sieben Jahren Ehe sei nicht „sensationell“, so der 42-Jährige weiter. Beide hätten einfach festgestellt, dass diese Dinge passierten.

Zuletzt waren Gerüchte aufgekommen, dass Anthony für eine Ehekrise zwischen dem US-Schauspieler Will Smith und seiner Ehefrau Jada Pinkett verantwortlich sein soll.

Marc Anthony und Jennifer Lopez hatten im Juli diesen Jahres ihre Trennung bekannt gegeben, sie haben zwei gemeinsame Kinder, die im Februar 2008 geboren wurden.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/saenger-marc-anthony-will-jennifer-lopez-angeblich-nie-betrogen-haben-27139.html

Weitere Nachrichten

Scary Clown

© Graeme Maclean - Flickr: bad clown / CC BY 2.0

NRW-Innenministerium „Horrorclowns sind sadistisch“

Das nordrhein-westfälische Innenministerium nimmt die Attacken der sogenannten Horrorclowns sehr ernst. "Es ist kein Spaß, andere Menschen verkleidet und ...

Frau Füße

© fraschei - Fotolia.com

Studie Deutschland hat weniger Sex – bis auf die Älteren

Zwei Drittel aller Deutschen sind sexuell aktiv - weniger als vor zehn oder 20 Jahren. Das liegt vor allem an der zunehmenden Unlust junger Singles. ...

Alina Süggeler 2015

© Superbass / CC BY-SA 4.0

Alina Süggeler Nackt ja, aber nicht im „Playboy“

In ihrem aktuellen Video "Langsam" zeigt sich Frida-Gold-Sängerin Alina Süggeler (31) komplett nackt - im Bad, im Bett, in einer surrealen Szene auf der ...

Weitere Schlagzeilen