Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Wirtschaft - newsburger.de

Claudia Buch angeblich Favoritin

© dapd

07.02.2012

Sachverständigenrat Claudia Buch angeblich Favoritin

Die Tübinger Professorin forscht auf dem Gebiet Finanzmärkte und Bankenregulierung.

Frankfurt/Main – Die Tübinger Professorin Claudia Buch ist nach Informationen der “Frankfurter Allgemeinen Zeitung” (Mittwochausgabe) Favoritin für den freigewordenen Sitz im Sachverständigenrat. Buch forsche auf dem Gebiet Finanzmärkte und Bankenregulierung und sei nach Meinung anderer Ratsmitglieder als Wirtschaftsweise geeignet, schreibt das Blatt.

Buch ist seit 2008 Vorsitzende des wissenschaftlichen Beirats beim Bundeswirtschaftsministerium. Noch in dieser Woche sollen nach Informationen der Zeitung die ersten Gespräche zwischen der Regierung und dem Rat über eine Nachfolgerin von Beatrice Weder di Mauro geführt werden. Die in Mainz lehrende Professorin hatte vergangene Woche ihren Rücktritt aus dem Sachverständigenrat angekündigt, weil sie einen Sitz im Verwaltungsrat der Schweizer Großbank UBS übernimmt.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+ Xing

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/sachverstaendigenrat-claudia-buch-angeblich-favoritin-38673.html

Weitere Nachrichten

Donald Trump 2015

© Gage Skidmore / CC BY-SA 3.0

Arbeitgeberpräsident Arndt Kirchhoff Wir machen keine Pfötchen vor Trump

Der Arbeitgeberfunktionär und Unternehmer Arndt Kirchhoff, sieht "ein bisschen verwirrt" aber gelassen auf das Verhalten des neuen US-Präsidenten. "Die ...

Kaiser’s Tengelmann AG

Kaiser’s Tengelmann AG © Okfm / CC BY-SA 3.0

Verbraucher Kartellamt erwartet nach Tengelmann-Verkauf steigende Preise

Der Präsident des Bundeskartellamtes, Andreas Mundt, erwartet steigende Preise, nachdem Edeka nun Kaiser's Tengelmann übernimmt. "Die vier Handelsketten ...

E.ON Ruhrgas-Zentrale Essen

© Wiki05 / Public Domain

Sparprogramm "Phoenix" Eon-Chef kündigt Stellenabbau an – vor allem in Essen

Der Energiekonzern Eon will zahlreiche Arbeitsplätze in der Verwaltung abbauen. "Eon wird dezentraler. Das heißt, dass vor allem in der zentralen ...

Weitere Schlagzeilen