Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

17.12.2009

Sachsen und Schleswig-Holstein geben Widerstand gegen Steuerpaket auf

Berlin – Die Bundesländer Sachsen und Schleswig-Holstein haben offenbar ihren Widerstand gegen das Steuersenkungspaket der Bundesregierung aufgegeben. Die CDU-Ministerpräsidenten der Länder, die sich heute zu Beratungen über das umstrittene Steuersenkungspaket getroffen haben, haben sich Medienberichten zufolge geeinigt. Zuvor hatte der schleswig-holsteinische Ministerpräsident Peter Harry Carstensen im Landtag noch betont, dass er sich erst bei der morgigen Abstimmung entscheiden wolle. Auch Sachsens Ministerpräsident Stanislaw Tillich (CDU) erklärte gegenüber dem MDR: „Ich stimme keinem Bundesgesetz zu, wenn es mich dazu zwingt, Schulden aufzunehmen im Freistaat Sachsen, die wir seit mehreren Jahren nicht mehr aufgenommen haben.“ Mit der nun bekannt gewordenen Einigung, erscheint eine Zustimmung zum so genannten Wachstumsbeschleunigungsgesetz bei der morgigen Abstimmung so gut wie sicher.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/sachsen-und-schleswig-holstein-geben-widerstand-gegen-steuerpaket-auf-4991.html

Weitere Nachrichten

Parlament Griechenland

© Gerard McGovern / CC BY 2.0

Wirtschaftsweiser Athen muss Akzeptanz für Reformen schaffen

Der Chef der Wirtschaftsweisen, Christoph M. Schmidt, hat die griechische Regierung aufgefordert, endlich zu den nötigen Reformen zu stehen, um die ...

Angela Merkel CDU

© palinchak / 123RF Lizenzfreie Bilder

CDU-Spendenaffäre Biedenkopf stärkt Merkel im Streit mit Walter Kohl den Rücken

Sachsens langjähriger Ministerpräsident Kurt Biedenkopf hat Bundeskanzlerin Angela Merkel (beide CDU) gegen die schweren Vorwürfe von Altkanzler Helmut ...

Mahmur Flüchtlingsanlage

© homeros / 123RF Lizenzfreie Bilder

317.000 neue Teilnehmer Bamf meldet Rekord bei Integrationskursen

Im vergangenen Jahr haben mindestens 317.000 Menschen einen Integrationskurs neu begonnen. Dies geht aus Daten des Bundesamts für Migration (Bamf) hervor, ...

Weitere Schlagzeilen