Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

17.12.2009

Sachsen und Schleswig-Holstein geben Widerstand gegen Steuerpaket auf

Berlin – Die Bundesländer Sachsen und Schleswig-Holstein haben offenbar ihren Widerstand gegen das Steuersenkungspaket der Bundesregierung aufgegeben. Die CDU-Ministerpräsidenten der Länder, die sich heute zu Beratungen über das umstrittene Steuersenkungspaket getroffen haben, haben sich Medienberichten zufolge geeinigt. Zuvor hatte der schleswig-holsteinische Ministerpräsident Peter Harry Carstensen im Landtag noch betont, dass er sich erst bei der morgigen Abstimmung entscheiden wolle. Auch Sachsens Ministerpräsident Stanislaw Tillich (CDU) erklärte gegenüber dem MDR: „Ich stimme keinem Bundesgesetz zu, wenn es mich dazu zwingt, Schulden aufzunehmen im Freistaat Sachsen, die wir seit mehreren Jahren nicht mehr aufgenommen haben.“ Mit der nun bekannt gewordenen Einigung, erscheint eine Zustimmung zum so genannten Wachstumsbeschleunigungsgesetz bei der morgigen Abstimmung so gut wie sicher.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/sachsen-und-schleswig-holstein-geben-widerstand-gegen-steuerpaket-auf-4991.html

Weitere Nachrichten

Internet Cafe

© Subhi S Hashwa / gemeinfrei

Stopp der Vorratsdatenspeicherung Unions-Fraktionsvize Harbarth kritisiert Bundesnetzagentur

Der stellvertretende Vorsitzende der Unionsfraktion, Stephan Harbarth, hat die Entscheidung der Bundesnetzagentur zum Stopp der Vorratsdatenspeicherung als ...

Heiko Maas SPD 2017

© Sandro Halank / CC BY-SA 3.0

"Ehe für alle" Maas fordert Kritiker zum Einlenken auf

Bundesjustizminister Heiko Maas (SPD) hat die Kritiker der "Ehe für alle" aufgefordert, ihren Widerstand gegen das Vorhaben aufzugeben. Maas sagte der ...

kik-Filiale

© über dts Nachrichtenagentur

Bangladesh Accord Modemarken unterschreiben neuen Vertrag mit Arbeitern

Der Vertrag über die Sanierung der Textilfabriken in Bangladesch, der sogenannte Bangladesh Accord, wird über das Jahr 2018 hinaus verlängert. Damit soll ...

Weitere Schlagzeilen