Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Studentenproteste in Halle am 30.04.2013

© über dts Nachrichtenagentur

30.04.2013

Sachsen-Anhalt Studenten protestieren gegen Sparpläne

„Haseloff und Bullerjahn, fangt bei euch mit sparen an.“

Halle – In Halle (Saale) sind am Dienstag über tausend Studenten gegen Kürzungspläne der Landesregierung Sachsen-Anhalt im Bildungsbereich und für den Erhalt der Uniklinik mit ihren über 4.000 Mitarbeitern auf die Straße gegangen. Mit Parolen wie „Wir sind hier, wir sind laut, weil man uns die Bildung klaut“ oder „Haseloff und Bullerjahn, fangt bei euch mit sparen an“ wandten sie sich gegen die Überlegungen, im Bildungsbereich Millioneneinsparungen durchzusetzen, um den Haushalt zu sanieren. Letzter Höhepunkt waren Überlegungen, eine der beiden Universitätskliniken in Halle oder Magdeburg zu schließen oder zu privatisieren.

Sachsen-Anhalts neuer Wirtschaftsminister Hartmut Möllring verteidigte die Landesregierung und verwies auf die Notwendigkeit, zu sparen. Er war ins Amt gekommen, weil seine Vorgängerin Wolff sich geweigert hatte, die Kürzungen im Bildungsbereich durchzusetzen.

Die Medizinische Fakultät argumentiert, die Kosten für die Ausbildung der Mediziner betrügen im bundesdeutschen Mittel 29.000 Euro, in Halle seien sie um über 2.000 Euro niedriger und daher besonders günstig. Und: die medizinische Ausbildung hat in Halle lange Tradition, 1754 erhielt die erste Medizinerin Deutschlands an der Saale ihren Doktortitel.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/sachsen-anhalt-studenten-protestieren-gegen-sparplaene-62831.html

Weitere Nachrichten

Aiman Mazyek - Zentralrat der Muslime 2015

© Christliches Medienmagazin pro / CC BY 2.0

Mazyek mahnt etablierte Parteien Nicht Standpunkte der AfD übernehmen

Der Zentralrat der Muslime mahnt die etablierten Parteien in Deutschland, nicht antidemokratische und antimuslimische Standpunkte der AfD zu übernehmen. In ...

Volkswagen-Werk Wolfsburg

© Andreas Praefcke / CC BY 3.0

VW-Abgasskandal 3276 Dienstwagen der Bundesregierung betroffen

3276 Dienstwagen der Bundesregierung sind vom VW-Abgasskandal betroffen und müssen nachgerüstet werden. Das teilte das Bundesverkehrsministerium auf ...

Wolfgang Bosbach CDU 2014

© Foto-AG Gymnasium Melle / CC BY 4.0

Köln Bosbach warnt Anti-AfD-Demonstranten vor Gewalt

Der CDU-Innenexperte Wolfgang Bosbach hat die Demonstranten im Umfeld des AfD-Parteitages in Köln zu gewaltlosem Protest aufgefordert. "Jeder sollte ...

Weitere Schlagzeilen