Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Sachsen-Anhalt: Linkenchef Matthias Höhne soll in die Bundesspitze aufrücken

© dts Nachrichtenagentur

24.10.2011

Linke Sachsen-Anhalt: Linkenchef Matthias Höhne soll in die Bundesspitze aufrücken

Berlin – Der Vorsitzende der Linkspartei in Sachsen-Anhalt, Matthias Höhn, soll möglicherweise neuer Parteivorsitzender oder Bundesgeschäftsführer werden. Das berichtet die „Mitteldeutsche Zeitung“.

Der 36-Jährige könne neben einer möglicherweise künftigen Parteivorsitzenden Sahra Wagenknecht den Reformerflügel vertreten, heißt es in den Kreisen, wenn der stellvertretende Bundestags-Fraktionsvorsitzende Dietmar Bartsch am Widerstand des ehemaligen Parteivorsitzenden Oskar Lafontaine scheitern sollte. Die beiden sind verfeindet. Zudem hätten Wagenknecht und Höhn bei der Erarbeitung des Grundsatzprogramms schon erfolgreich zusammengearbeitet; sie leiteten die Redaktionskommission.

Bartsch wird dem Blatt zufolge in Teilen des Reformerlagers mittlerweile zu große Zurückhaltung vorgeworfen. Durch seinen Verzicht auf einen Auftritt beim Programmparteitag in Erfurt habe er „eine Chance verpasst“, kritisierte ein Mitglied der Parteispitze. Bartsch müsse auch inhaltlich etwas bieten. „Und irgendwann ist es zu spät.“

Der Vorsitzende der Landtagsfraktion von Sachsen-Anhalt, Wulf Gallert, sagte der „Mitteldeutschen Zeitung“ zu den Spekulationen um Höhn: „Mich überrascht das nicht.“

Der Vorsitzende der thüringischen Landtagsfraktion, Bodo Ramelow, erklärte: „Matthias Höhn hat einen Super-Job gemacht. Der Parteitag war wesentlich geprägt von seiner ruhigen Hand. Für den Posten des Bundesgeschäftsführers wäre er für mich der Favorit.“

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/sachsen-anhalt-linkenchef-matthias-hoehne-soll-in-die-bundesspitze-aufruecken-29985.html

Weitere Nachrichten

Peer Steinbrück

© über dts Nachrichtenagentur

SPD Seeheimer verurteilen Steinbrücks Schulz-Kritik

Auch der konservative Flügel innerhalb der SPD, der Seeheimer Kreis, zu dem sich auch Ex-Finanzminister Peer Steinbrück zählte, weist dessen Kritik am ...

Angela Merkel

© über dts Nachrichtenagentur

Bierzelt-Rede Merkel kritisiert USA nach G7-Gipfel scharf

Bundeskanzlerin Angela Merkel hat nach dem G7-Gipfel auf Sizilien die US-Regierung scharf kritisiert. Die Zeiten, in denen Deutschland sich auf andere ...

Cem Özdemir

© über dts Nachrichtenagentur

Grüne Özdemir sieht Bündnis mit Linkspartei skeptisch

Vier Monate vor der Bundestagswahl hat sich Grünen-Spitzenkandidat Cem Özdemir skeptisch über ein Bündnis mit der Linkspartei geäußert. Die Grünen würden ...

Weitere Schlagzeilen