Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Landtag von Sachsen-Anhalt

© über dts Nachrichtenagentur

07.11.2017

Sachsen-Anhalt Koalition einig über Burka-Verbot in Schulen

„Wir sind eine offene Gesellschaft, hier zeigt man Gesicht.“

Magdeburg – Sachsen-Anhalts schwarz-rot-grüne Koalition ist sich über ein Vollverschleierungsverbot in Schulen und an der Wahlurne einig.

„Zur Integration gehört für mich: Wir sind eine offene Gesellschaft, hier zeigt man Gesicht“, sagte Landesinnenminister Holger Stahlknecht (CDU) der „Mitteldeutschen Zeitung“ (Dienstagsausgabe).

Das Teilverbot, über das sich CDU und Grüne nun verständigten, wird auch von der SPD unterstützt.

Zudem einigten sich CDU und Grüne auf eine kulturelle Öffnung des Bestattungsrechts für Muslime in Sachsen-Anhalt. So soll die Sargpflicht zugunsten der Leichentuchbestattung gelockert werden, wenn es dafür religiöse Gründe gibt.

„Derjenige, von dem wir verlangen, dass er sich integriert, der soll hier auch ganz ankommen können“, sagte der Grünen-Innenpolitiker Sebastian Striegel. „Er soll nicht gezwungen sein, seine Angehörigen in Syrien oder der Türkei zu bestatten.“ SPD-Fraktionschefin Katja Pähle sagte, sie begrüße es, „wenn Bewegung in die Debatte kommt“.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/sachsen-anhalt-koalition-einig-ueber-burka-verbot-in-schulen-103998.html

Weitere Nachrichten

Kreuz auf Stimmzettel

© über dts Nachrichtenagentur

INSA-Umfrage Union stabil, FDP und Grüne schwächer

Die Union bleibt einer INSA-Umfrage zufolge im Vergleich zur Vorwoche in der Wählergunst stabil, FDP und Grüne lassen dagegen etwas nach: Im aktuellen ...

Horst Seehofer

© über dts Nachrichtenagentur

Von der Leyen Niemand sollte Seehofer unterschätzen

CDU-Vize Ursula von der Leyen hat CSU-Chef Horst Seehofer nach Rücktrittsforderungen den Rücken gestärkt. "Es sollte ihn niemand unterschätzen", sagte die ...

Ursula von der Leyen

© über dts Nachrichtenagentur

Von der Leyen Lindner muss mit Wort „Neuwahl“ vorsichtig umgehen

Vor der neuen Jamaika-Sondierungsrunde hat die stellvertretende CDU-Vorsitzende Ursula von der Leyen FDP-Chef Christian Lindner dazu aufgefordert, mit dem ...

Weitere Schlagzeilen