Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

08.08.2011

Sachsen-Anhalt: Gebhardt kritisiert Umgang des MDR mit Betrugsvorwürfen

Berlin – Der sachsen-anhaltische Medienpolitiker Stefan Gebhardt (Linke) hat scharfe Kritik am Umgang des MDR mit neuerlichen Betrugsvorwürfen geäußert. Gebhardt, Mitglied des MDR-Rundfunkrates, forderte gegenüber der „Mitteldeutschen Zeitung“ eine Sondersitzung des Fernsehausschusses: „Es muss Schaden vom Sender abgewendet werden, wenn das überhaupt noch möglich ist.“

Grund sind Betrugs- und Bestechungsvorwürfe gegen den Unterhaltungschef des Senders, Udo Foht. Unterstützung erhielt Gebhardt vom sächsischen SPD-Generalsekretär Dirk Panter: „Ich halte eine Sondersitzung für ganz wichtig.“

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/sachsen-anhalt-gebhardt-kritisiert-umgang-des-mdr-mit-betrugsvorwuerfen-25537.html

Weitere Nachrichten

Angela Merkel

© über dts Nachrichtenagentur

Bierzelt-Rede Merkel kritisiert USA nach G7-Gipfel scharf

Bundeskanzlerin Angela Merkel hat nach dem G7-Gipfel auf Sizilien die US-Regierung scharf kritisiert. Die Zeiten, in denen Deutschland sich auf andere ...

Cem Özdemir

© über dts Nachrichtenagentur

Grüne Özdemir sieht Bündnis mit Linkspartei skeptisch

Vier Monate vor der Bundestagswahl hat sich Grünen-Spitzenkandidat Cem Özdemir skeptisch über ein Bündnis mit der Linkspartei geäußert. Die Grünen würden ...

Türkische Flagge

© über dts Nachrichtenagentur

Türkei Luftwaffe greift Ziele im Nord-Irak an

Die türkische Luftwaffe hat am Sonntag erneut Angriffe gegen Ziele im Nord-Irak geflogen. Bei Angriffen seien 13 Kämpfer der verbotenen kurdischen ...

Weitere Schlagzeilen