Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Absperrung der Polizei

© über dts Nachrichtenagentur

10.03.2015

Sachsen-Anhalt Bannmeile soll Bürgermeister schützen

Politiker sollen mit einer Art Bannmeile vor Demonstranten geschützt werden.

Magdeburg – Das Landeskabinett von Sachsen-Anhalt hat sich am Dienstagabend hinter den Plan von Innenminister Holger Stahlknecht gestellt, ehrenamtliche Politiker mit einer Art Bannmeile davor zu schützen, durch Demonstranten wie in Tröglitz (Burgenlandkreis) unter Druck gesetzt zu werden. Das berichtet die Mitteldeutsche Zeitung in ihrer Mittwochausgabe.

Ministerpräsident Reiner Haseloff habe betont, dass man in einem gewählten Amt die Verantwortung habe, sich einzumischen und Flagge zu zeigen, sagte ein Regierungssprecher. „Er hat aber gleichzeitig klar gemacht, dass das Land und die Gemeinschaft allgemein die Pflicht haben, diese Leute dann auch zu schützen.“

Für Situationen wie in Tröglitz seien das Landesverwaltungsamt, der Innenminister und auch Haseloff stets ansprechbar und zu Hilfen bereit.

Der Ortsbürgermeister war zurückgetreten, weil Neonazis vor seinem Haus demonstrieren wollten und er sich von den Behörden allein gelassen fühlte.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/sachsen-anhalt-bannmeile-soll-buergermeister-schuetzen-80062.html

Weitere Nachrichten

SPD-Logo

© über dts Nachrichtenagentur

SPD Sonderparteitag beschließt Wahlprogramm einstimmig

Der außerordentliche SPD-Bundesparteitag hat das Wahlprogramm für die Bundestagswahl 2017 ohne Gegenstimmen beschlossen - bei einer Enthaltung. "Mit dem ...

Solidaritätszuschlag

© über dts Nachrichtenagentur

Schäuble Soli-Abschaffung vor 2030 möglich

Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) hat sich offen dafür gezeigt, den Solidaritätszuschlag früher als bis zum Jahr 2030 abzuschaffen. "Natürlich ...

Wolfgang Schäuble

© über dts Nachrichtenagentur

CDU Schäuble kritisiert SPD-Steuerpläne

Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) hat der SPD beim Thema Steuern Wählertäuschung vorgeworfen. Das Steuerkonzept der SPD sei "eine ziemlich große ...

Weitere Schlagzeilen