Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Polizeiauto

© über dts Nachrichtenagentur

03.07.2013

Magdeburg Frau soll neun Wochen alte Tochter getötet haben

In ihrer Vernehmung ließ sie sich nicht zu den Vorwürfen ein.

Magdeburg – Eine 25-jährige Frau aus Magdeburg, die unter dem dringenden Verdacht steht, ihre neun Wochen alte Tochter getötet zu haben, ist am gestrigen Dienstag festgenommen worden. Zuvor hatte das zuständige Amtsgericht Haftbefehl gegen die junge Frau wegen des Verdachts auf Totschlag an ihrer neun Wochen alten Tochter erlassen, wie die örtliche Polizei am Mittwoch mitteilte.

Die 25-Jährige sei demnach dringend verdächtig, am vergangenen Sonntag körperlich auf den Säugling eingewirkt zu haben, so dass die informierten Rettungskräfte nur noch den Tod des Mädchens feststellen konnten. Eine am vergangenen Montag durchgeführte Obduktion des Leichnams ergab als Todesursache ein sogenanntes Schütteltrauma. Daraufhin wurde die 25-Jährige am gestrigen Dienstag vorläufig festgenommen. In ihrer Vernehmung ließ sie sich nicht zu den Vorwürfen ein.

Die Frau wurde mittlerweile in die Justizvollzugsanstalt Halle eingewiesen, teilte die Polizei weiter mit.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/sachsen-anhalt-25-jaehrige-soll-neun-wochen-alte-tochter-getoetet-haben-63629.html

Weitere Nachrichten

Neonazi

© Marek Peters / marek-peters.com / GFDL 1.2

Niedersachsen Zahl rechter Straftaten erneut gestiegen

Die Zahl rechter Straftaten in Niedersachsen ist 2016 erneut gestiegen. Laut "Neuer Osnabrücker Zeitung" (Samstag) verzeichnete die Polizei 1622 Delikte ...

Düsseldorf Flughafen Abflughalle

Abflughalle Düsseldorf © Sahar.Ahmed / CC BY-SA 3.0

Düsseldorf Sicherheitspersonal am Flughafen offenbar unzureichend geschult

Die Kontrollen an den Sicherheitsschleusen am Düsseldorfer Flughafen sind nach Recherchen der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" ...

Apartement-Wohnung

© Brendel / CC BY-SA 2.5

Energie-Trendmonitor 91 Prozent der Deutschen irren beim Fensterlüften

Die Verbraucher in Deutschland schätzen den Energieverlust beim Fensterlüften falsch ein: Nur knapp jedem zehnten Bundesbürger ist klar, dass beim ...

Weitere Schlagzeilen