Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

05.11.2010

Sulzbach bei Saarbrücken 48-jährige Frau in eigenem Haus getötet

Mutmaßliche Täter konnte festgenommen werden.

Saarbrücken – In Sulzbach bei Saarbrücken ist am Freitag in den frühen Morgenstunden eine 48-jährige Frau Opfer eines Tötungsdelikts geworden. Wie die Polizei mitteilte, konnte der mutmaßliche Täter, ein 27 Jahre alter Mann aus Saarbrücken, von Beamten der Polizei festgenommen werden.

Ersten Ermittlungen zufolge war der Mann gegen 03.45 Uhr in das von dem Opfer und deren Tochter bewohnte Haus gelangt. Im Schlafzimmer der 48-Jährigen kam es dann offensichtlich zu einem Kampf, der sich bis in die Küche fortsetzte. Die 22-jährige Tochter des Opfers wurde dadurch geweckt und alarmierte sofort die Polizei.

Die eintreffenden Beamten konnten zusammen mit Rettungssanitätern und Notarzt nur noch den Tod der Frau feststellen. Bei dem Täter handelt es sich um den Ex-Freund der Tochter. Das Motiv der Tat ist unklar.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/saarland-48-jaehrige-frau-in-eigenem-haus-getoetet-16854.html

Weitere Nachrichten

Ägyptische Flagge

© über dts Nachrichtenagentur

Ägypten 23 Tote bei Angriff auf Bus mit koptischen Christen

Im Gouvernement Al-Minya in Mittelägypten sind am Freitag mindestens 23 Menschen bei einem bewaffneten Angriff auf einen Bus mit koptischen Christen ums ...

Britische Polizei

© über dts Nachrichtenagentur

Polizei Weitere Festnahme nach Anschlag in Manchester

In Manchester ist am Freitagmorgen eine weitere Person im Zusammenhang mit dem Anschlag vom Montagabend festgenommen worden. Das teilte die Polizei in ...

Eine Spritze wird gesetzt

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Verweigerern von Impfberatung droht ab Juni Geldstrafe

Eltern von Kita-Kindern droht 2.500 Euro Strafe, wenn sie sich der verpflichtenden Impfberatung verweigern. Das ist Konsequenz eines ...

Weitere Schlagzeilen