Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Saar-Piraten wollen mit Inhalten punkten

© dapd

26.03.2012

Parlamentsarbeit Saar-Piraten wollen mit Inhalten punkten

Bürgerbeteiligung, Strukturwandel und Arbeitsmarktpolitik im Fokus.

Saarbrücken – Die vier in den saarländischen Landtag gewählten Mitglieder der Piratenpartei wollen ihr Mandat in Vollzeit ausüben. Dies seien sie ihren Wählern schuldig, betonten sie am Montag in Saarbrücken. Inhaltliche Schwerpunkte der Parlamentsarbeit seien mehr Bürgerbeteiligung, Strukturwandel und Arbeitsmarktpolitik. Dabei seien sie optimistisch, dass von einer großen Koalition nicht gleich „alles abgelehnt“ würde, nur weil es von den Piraten komme, sagte der Abgeordnete Michael Hilberer.

Grundsätzlich wolle die neue Fraktion „ganz locker“ an die Arbeit herangehen. Wie die Piraten mit eingeschliffenen Ritualen umgehen wollen, ließen sie offen. „Wir kennen die Rituale ja noch gar nicht“, hieß es. Die Piraten sind am Sonntag im Saarland mit 7,4 Prozent zum ersten Mal in das Parlament eines Flächenlandes eingezogen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/saar-piraten-wollen-mit-inhalten-punkten-47586.html

Weitere Nachrichten

Mahmur Flüchtlingsanlage

© homeros / 123RF Lizenzfreie Bilder

Ex-Lageso-Chef „Wir brauchen für jeden Flüchtling einen Lotsen“

Der ehemalige McKinsey-Berater und frühere Chef des Berliner Landesamts für Gesundheit und Soziales (Lageso), Sebastian Muschter, warnt vor einem Scheitern ...

NPD Kundgebung Wuerzburg

© Christian Horvat / CC BY-SA 3.0

NPD-Verbot Lammert begrüßt Bedeutung der Karlsruher Entscheidung

Bundestagspräsident Norbert Lammert hat die politische Bedeutung der Karlsruher NPD-Entscheidung hervorgehoben. "Ich begrüße, dass das ...

Barbara Hendricks Angela Merkel 2013

© Martin Rulsch / CC BY-SA 4.0

SPD Hendricks will Agrarsubventionen an Naturschutz koppeln

Bundesumweltministerin Barbara Hendricks (SPD) hat eine grundlegende Reform der bisherigen EU-Agrarsubventionen gefordert. Demnach sollen Landwirte künftig ...

Weitere Schlagzeilen