Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Michail Saakaschwili

© UN Photo/Michelle Poiré

02.10.2012

Georgien Saakaschwili will Wahlniederlage eingestehen

Berichte aus der Umgebung des Präsidenten.

Tiflis – Georgiens Präsident Micheil Saakaschwili will offenbar innerhalb der nächsten Stunden die Niederlage seiner Partei bei der Parlamentswahl in Georgien eingestehen. Das berichtet die „Frankfurter Allgemeine Zeitung“ unter Berufung auf die Umgebung des Präsidenten.

Saakaschwili wolle den Wahlsieg der Bewegung „Georgischer Traum“ um den Milliardär Bidsina Iwanischwili anerkennen. Das vom 56 Jahre alten Milliardär angeführte Bündnis lag bei 53,3 Prozent der Stimmen nach Auszählung von etwa 20 Prozent der Wahlzettel, wie die Wahlkommission in Tiflis am Dienstag mitteilte. Die Partei „Vereinte Nationale Bewegung“ Saakaschwilis kam demnach auf 41,5 Prozent der Stimmen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/saakaschwili-will-wahlniederlage-eingestehen-56781.html

Weitere Nachrichten

Alice Weidel AfD 2016

© MAGISTER / CC BY-SA 3.0 DE

Alice Weidel AfD ist frühestens 2021 koalitionsfähig

Alice Weidel, eine der beiden frisch gekürten AfD-Spitzenkandidaten für die Bundestagswahl, sieht ihre Partei in den nächsten Jahren klar in der ...

Wahlurne Umfrage

© Alexander Hauk / bayernnachrichten.de / gemeinfrei

Umfrage zur NRW-Landtagswahl SPD und CDU wieder gleichauf

Drei Wochen vor der Landtagswahl in Nordrhein-Westfalen liegen SPD und CDU erstmals seit Oktober 2016 wieder gleichauf. Beide Parteien kommen in der ...

Horst Seehofer CSU

© Ralf Roletschek / CC BY-SA 3.0 DE

Beckstein Seehofer soll nicht für eine volle Legislatur antreten

Der frühere bayerische Ministerpräsident Günther Beckstein (CSU) hat seinen Amtsnachfolger Horst Seehofer aufgefordert, seine Amtszeit im Falle einer ...

Weitere Schlagzeilen