Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

04.11.2010

Ryan Reynolds war Ziel geschwisterlicher Attacken

Los Angeles – Schauspieler Ryan Reynolds hat es als Kind offenbar nicht leicht gehabt. In einem Interview mit dem Magazin „in“ verriet er: „Meine ganze Familie besteht aus Polizisten. Auch meine drei Brüder sind allesamt bei der Polizei. Für die war ich schon als Kind eine Art mobile Zielscheibe.“ Die ständigen Angriffen seiner Brüder haben wohl aber auch etwas Gutes gehabt. „Durch sie habe ich gelernt, nicht alles so ernst zu nehmen und mich verbal auch zu verteidigen“, so der 34-Jährige.

Konflikte mit seiner Frau Scarlett Johansson löst der gebürtige Kanadier mittlerweile anderes als die früheren Probleme mit seinen Brüdern. „Ich halte es mit dem alten Rat: reden, reden und noch mal reden. Wenn man sich über die Dinge unterhält, hat man den Schlüssel zu einer guten Ehe in der Hand“, gibt er zu.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/ryan-reynolds-war-ziel-geschwisterlicher-attacken-16799.html

Weitere Nachrichten

Neonazi

© Marek Peters / marek-peters.com / GFDL 1.2

Niedersachsen Zahl rechter Straftaten erneut gestiegen

Die Zahl rechter Straftaten in Niedersachsen ist 2016 erneut gestiegen. Laut "Neuer Osnabrücker Zeitung" (Samstag) verzeichnete die Polizei 1622 Delikte ...

Düsseldorf Flughafen Abflughalle

Abflughalle Düsseldorf © Sahar.Ahmed / CC BY-SA 3.0

Düsseldorf Sicherheitspersonal am Flughafen offenbar unzureichend geschult

Die Kontrollen an den Sicherheitsschleusen am Düsseldorfer Flughafen sind nach Recherchen der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" ...

Apartement-Wohnung

© Brendel / CC BY-SA 2.5

Energie-Trendmonitor 91 Prozent der Deutschen irren beim Fensterlüften

Die Verbraucher in Deutschland schätzen den Energieverlust beim Fensterlüften falsch ein: Nur knapp jedem zehnten Bundesbürger ist klar, dass beim ...

Weitere Schlagzeilen