Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Wirtschaft - newsburger.de

Frank Bsirske

© Tobias M. Eckrich / CC BY 3.0

31.05.2016

Bsirske RWE-Strategie nützt auch den Kommunen

Es lohne sich „RWE-Aktien zu behalten“.

Essen – Verdi-Chef und RWE-Aufsichtsratsvize Frank Bsirske hält die Abspaltung des Zukunftsgeschäfts aus Erneuerbaren Energien, Netzen und Vertrieb für eine Strategie, die auch den Aktionären der alten RWE AG nütze, darunter viele Ruhrgebietskommunen.

„Den Teil an die Börse zu bringen, der auf Dauer die Energieversorgung bestimmen wird und durch die Regulierung im Netz- und Vertriebsbereich verlässlich ist, sollte attraktiv für Investoren sein und verspricht auch für die RWE AG stabile Ergebnisse und Dividenden. Ich halte das für eine Lösung, von der alle profitieren können“, sagte Bsirske der Westdeutschen Allgemeinen Zeitung (WAZ, Dienstagausgabe).

Die Befürchtung, die kommunalen Aktionäre könnten wegen der Abspaltung ihre Anteile an der alten RWE abstoßen, wie es in den Städten bereits diskutiert wird, teilt Bsirske nicht. „Nein, ich bin davon überzeugt, dass auch die RWE AG eine positive Zukunft hat und es sich lohnt, RWE-Aktien zu behalten.“

Man könne davon ausgehen, dass er als Aufseher „in beiden Gesellschaften bleiben“ werde, sagte Bsirske, „auch als Signal, dass die Arbeitnehmerschaft dieses Unternehmen weiter als Gesamtheit betrachten muss.“

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+ Xing

© newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/rwe-strategie-nuetzt-auch-den-kommunen-94041.html

Weitere Nachrichten

Angela Merkel CDU 2014

© Tobias Koch / CC BY-SA 3.0 DE

BDA Arbeitgeber setzen auf vierte Amtszeit Merkels

Arbeitgeberpräsident Ingo Kramer setzt auf eine vierte Amtszeit von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU). "In dieser unruhigen Welt, in der wir uns ...

Donald Trump 2015

© Gage Skidmore / CC BY-SA 3.0

Handelsbeschränkungen Gesamtmetall warnt Donald Trump vor Protektionismus

Die deutsche Metall- und Elektroindustrie setzt weiterhin auf regen Handel mit den USA und warnt die künftige Administration unter Donald Trump vor ...

Renault Zoe E-Auto Lade-Station

© Werner Hillebrand-Hansen / CC BY-SA 2.0

Gesamtmetall Gesetzgeber sollte sich bei Elektromobilität zurückhalten

Die Metall- und Elektroindustrie warnt vor zu weitreichenden staatlichen Vorgaben beim Ausbau der Elektromobilität. Rainer Dulger, Präsident des ...

Weitere Schlagzeilen