Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Wirtschaft - newsburger.de

RWE Essen

© Wiki05 / gemeinfrei

09.06.2016

Bericht RWE spricht mit Regierung über Atomausstieg

„Wir halten den Vorschlag nach wie vor für überfordernd.“

Düsseldorf – Im Streit um die Finanzierung des Atomausstiegs lockert jetzt auch RWE seine starre Haltung. Der zweitgrößte deutsche Energiekonzern spricht nun mit der Bundesregierung über finanziell wichtige Details, wie die in Düsseldorf erscheinende „Rheinische Post“ (Donnerstagausgabe) aus Berliner Kreisen erfuhr. Es geht unter anderem darum, wie Atommüll abgegrenzt wird und was wann zu zahlen ist.

Am 27. April hatte die Atomkommission vorgeschlagen, dass sich die vier großen Energiekonzerne gegen Zahlung von 23,3 Milliarden Euro von der Haftung für das Endlager freikaufen. Das lehnten diese zunächst ab. Eon lenkte später ein und verhandelt auf Basis des Vorschlags mit dem Bund.

RWE-Sprecherin Stephanie Schunck sagte der Redaktion: „Wir halten den Vorschlag nach wie vor für überfordernd. Es ist aber selbstverständlich, dass wir trotz unserer klaren Position zu Gesprächen jederzeit bereit sind.“

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+ Xing

© newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/rwe-spricht-mit-regierung-ueber-atomausstieg-94129.html

Weitere Nachrichten

Angela Merkel CDU 2014

© Tobias Koch / CC BY-SA 3.0 DE

BDA Arbeitgeber setzen auf vierte Amtszeit Merkels

Arbeitgeberpräsident Ingo Kramer setzt auf eine vierte Amtszeit von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU). "In dieser unruhigen Welt, in der wir uns ...

Donald Trump 2015

© Gage Skidmore / CC BY-SA 3.0

Handelsbeschränkungen Gesamtmetall warnt Donald Trump vor Protektionismus

Die deutsche Metall- und Elektroindustrie setzt weiterhin auf regen Handel mit den USA und warnt die künftige Administration unter Donald Trump vor ...

Renault Zoe E-Auto Lade-Station

© Werner Hillebrand-Hansen / CC BY-SA 2.0

Gesamtmetall Gesetzgeber sollte sich bei Elektromobilität zurückhalten

Die Metall- und Elektroindustrie warnt vor zu weitreichenden staatlichen Vorgaben beim Ausbau der Elektromobilität. Rainer Dulger, Präsident des ...

Weitere Schlagzeilen